Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hohe Sprünge überm Wasser
Lokales Ostholstein Hohe Sprünge überm Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 04.08.2016
Gewagte Sprünge an der Seilbahn zeigen die Teilnehmer des Süsel-Wake-Open-Wettbewerbs am kommenden Sonnabend. Quelle: Peyronnet
Anzeige
Süsel

Das Wort Seilbahn führt auf die falsche Fährte. Es geht nicht um Berge, sondern um Wassersport, wenn sich am kommenden Sonnabend, 6. August, die besten deutschen Wakeboarder im Wasserski- und Wakeboardpark Süsel treffen und an der Seilbahn hängend übers Wasser flitzen. Und doch soll es hoch hinaus gehen.

Der Höhepunkt der Süsel Wake Open, so der Name des Wettkampfes, beginnt erst nach Einbruch der Dunkelheit. Dann wird der High Jump Contest gestartet, Untertitel: „Wer fliegt am höchsten im Norden?“.

Parkbetreiber Christian Rumpel erklärt, wie es geht: Vom Startplatz aus wird ein beleuchteter Wasserstrahl übers Wasser geschickt. Die Fahrer kommen aus dem Dunkeln angeflitzt und springen durchs Licht über den Strahl, um dann wieder in der Finsternis zu verschwinden. Nach und nach wird der Winkel des Strahls immer weiter angehoben, so dass ein Fahrer nach dem anderen ausscheidet, ähnlich bei der Leichtathletik im Hochsprung. Die besten Fahrer springen nach Rumpels Einschätzung etwa 2,50 Meter hoch.

Der High Jump ist nur eine Beigabe zu all den anderen Wettbewerben, die Sonnabend, 6. August, auf der Anlage ausgetragen werden. Nach einem Training am Freitagabend von 19.30 bis 21.30 Uhr und am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr geht es ab 12 Uhr um die Qualifikation und ab 16 Uhr um den Sieg in den Finalläufen. Nach Anbruch der Dunkelheit, gegen 22 Uhr, beginnt der High Jump Contest.

Rumpel erwartet etwa 40 Teilnehmer in verschiedenen Altersklassen. „Da kommen richtig gute Fahrer aus ganz Deutschland“, kündigt er an. Mit dabei ist ein frisch gebackener Deutscher Meister aus Ostholstein: der 15-jährige Julius Wittmack aus Neustadt. Gerade holte er sich in Norderstedt den Titel. „Julius ist unsere Nachwuchshoffnung“, sagt Rumpel. Auch der Deutsche Vizemeister der „Veteranen“ ist am Sonnabend dabei: Sven Steinfadt aus Süsel. Wittmack und Steinfadt sind Mitglied im WCS Süsel, der den Wettbewerb ausrichtet.

Während der Süsel Wake Open läuft der öffentliche Betrieb im Wassersport- und Wakeboardpark weiter, Platz ist genug auf dem Wasser. Die Bahn I steht von 12 bis 16 Uhr für Gäste zur Verfügung, die Bahn II von 13 bis 19 Uhr. Wer nicht aufs Wasser möchte, sondern nur die Wettbewerbe beobachten will, hat freien Eintritt.

 sas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was verdienen Tourismuschefs, Stadtwerkeleiter und andere Geschäftsführer von kommunalen Unternehmen? Das ist jetzt auf der Internetseite des schleswig-holsteinischen Finanzministeriums einsehbar.

03.08.2016

Das ehemalige Sparkassen-Gebäude in Petersdorf soll weiterer Standort werden. Dann muss das Einsatzfahrzeug für den Inselwesten nicht durch die im Sommer verstopfte Innenstadt.

03.08.2016

Bei der Schienenanbindung des Belt-Tunnels bleibt alles wie gehabt. Der gestern vom Bundeskabinett verabschiedete Bundesverkehrswegeplan sieht bei dem Projekt keine ...

03.08.2016
Anzeige