Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Holländer wollen weiter Hotel in Burgtiefe bauen
Lokales Ostholstein Holländer wollen weiter Hotel in Burgtiefe bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 23.03.2016

Die holländische van- Herk-Gruppe plant in Burgtiefe weiter einen Hotelbau mit Ferienwohnungen. Sie will dort auch Investor bleiben. Das ist das wichtigste Ergebnis, mit dem eine vierköpfige Fehmarn-Delegation nach Gesprächen aus Rotterdam zurückkehrte. „Es war ein gutes Gespräch“, betonte gestern Bürgermeister Jörg Weber (SPD).

Derzeit liefen Gespräche mit potenziellen Betreibern. Es wurde ein Folgegespräch in den nächsten acht bis zehn Wochen vereinbart. Unternehmer Adrianus van Herk bekamen die Fehmaraner aber nicht zu Gesicht. Er habe aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig abgesagt, so Weber. Empfangen wurden sie von Joseph Lemmens van Oelbroeck. Er ist künftig Ansprechpartner für das Südstrand-Projekt, da Albert ten Brinke nicht mehr für die van-Herk-Gruppe tätig sei.

Von gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeindewehr war 127 mal im Einsatz — Etat für 2016 über eine Million.

23.03.2016

Fünf neue Mitglieder, insgesamt 213 — Vogelschießen Ende Mai.

23.03.2016

Ostholsteins Plattdeutschbeauftragter Heinrich Evers aus Neustadt betreibt seit 2010 das plattdeutsche Wörterbuch „Platt för Plietsche“.

23.03.2016
Anzeige