Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hollywood-Stars logieren für Filmarbeiten bei Til Schweiger in Timmendorf
Lokales Ostholstein Hollywood-Stars logieren für Filmarbeiten bei Til Schweiger in Timmendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:37 07.06.2018
Der 54-jährige Hoteldesigner Til Schweiger selbst sowie US-Star Nick Nolte (77, „Der Gejagte“) mit seiner Tochter Sophie Lane (10), Emily Mortimer (46, „Newsroom“) und der britische Weltstar Jacqueline Bisset (73, „Die Tiefe“) wohnen derzeit im Timmendorfer Barefoot-Hotel. Quelle: dpa
Timmendorfer Strand

Strandbesucher schlendern am „Barefoot“-Hotel vorbei Richtung Ostsee, Hotelgäste sitzen auf der Terrasse und genießen das Sommerwetter. Nichts deutet darauf hin, dass das Hotel von Schauspieler und Regisseur Til Schweiger derzeit Treffpunkt vieler Hollywood-Schauspieler ist. „Ja, wir haben zahlreiche Stars im Haus“, sagt „Barefoot“-Geschäftsführer Mirko Stemmler.

Der 54-jährige Hoteldesigner selbst sowie Nick Nolte (77, „Der Gejagte“) mit seiner Tochter Sophie Lane (10), Emily Mortimer (46, „Newsroom“) und der britische Weltstar Jacqueline Bisset (73, „Die Tiefe“) wohnen derzeit in Timmendorf. Einzig Matt Dillon (54, „L.A. Crash“) hat sich im Luxus-Hotel „Vier Jahreszeiten“ in Hamburg einquartiert. Der Grund: Die Hollywood-Größen drehen derzeit nach dem Drehbuch der Autorin Jojo Moyes und unter der Regie von Schweiger den Film „Head full of Honey“ in Bad Oldesloe und Umgebung. Am 11. Mai war Start in London.

„Ja, wir haben zahlreiche Stars im Haus", sagt Mirko Stemmler Geschäftsführer des „Barefoot“-Hotel.

Die meiste Zeit dürfte die Crew mit den bekannten Schauspiel-Größen damit verbringen, im Kreis Stormarn die Szenen einzustudieren, und wird deshalb tagsüber kaum in Timmendorfer Strand zu sehen sein. „Sie sind den ganzen Tag am Set und übernachten im Haus“, sagt Geschäftsführer Stemmler. „Drei bis vier Wochen“ haben Nick Nolte und Co. im „Barefoot“ eingecheckt.

Prominenten Besuch ist das Hotel bereits seit seiner Eröffnung gewohnt.

Für die amerikanische Neuauflage von „Honig im Kopf“ wurde die schöne Landschaft Stormarns neben Orten wie Venedig, Bozen, Berlin, Potsdam und Brandenburg als Kulisse ausgesucht. In der Tragikomödie „Head full of Honey“, die Schweigers Firma Barefoot Films gemeinsam mit Warner Bros. Entertainment produziert, spielt Nolte den an Alzheimer erkrankten Amadeus, seine Enkelin Matilda wird von Sophie Lane Nolte verkörpert.

In der Geschichte entführt Matilda ihren Opa auf eine chaotische Reise, um ihm den größten Wunsch zu erfüllen, einmal noch Venedig zu sehen. Schweiger übernimmt diesmal keine Rolle, für ihn spielt Matt Dillon Amadeus’ Sohn Nick. Nicks Frau Sarah wird gespielt von Emily Mortimer, Jacqueline Bisset übernimmt die Rolle der Mutter von Sarah. Die Dreharbeiten enden im Juli nach 48 Tagen, 2019 soll der Film in die Kinos kommen.

 Beke Zill

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!