Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Holsatia contat“ ist auf Tournee
Lokales Ostholstein „Holsatia contat“ ist auf Tournee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 23.10.2017
Anzeige
Neustadt

Das Vokalensemble und sein Leiter Ralf Popken gehören mittlerweile zum festen Bestandteil des Kulturlebens in der Region. 2013 wurde den Sängern und ihrem Dirigenten der Sonderkulturpreis des Kreises Plön verliehen. Jeweils im Oktober unternimmt das Ensemble traditionell eine kleine Tournee in seiner Heimatregion mit einem abwechslungsreichen Programm, in dem die Mitglieder des Chores in immer wechselnden Besetzungen in solistischen Ensembles aus dem Tutti heraustreten.

Das Programm steht unter dem Mottto „Verleih uns Frieden gnädiglich“ – Die Einflüsse und Auswirkungen Martin Luthers in A-cappella-Kompositionen der Jahrhunderte. Zur Aufführung kommen unter anderem Werke von Johann Walter, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Hugo Distler und Paul Mealor. Das Ensemble singt das Konzert mit jeweils leicht verändertem Programm außerdem am Sonnabend, 28. Oktober, um 17 Uhr in St. Petri in Bosau.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Familienbetrieb rüstet sich für die Zukunft. Die Inhaberfamilie Wolf erweitert ihr seit nahezu 50 Jahren etabliertes Hotel-Restaurant „Burg-Klause“ um einen Hotelneubau mit zusätzlich 23 Zimmern auf Vier- Sterne-Niveau.

23.10.2017

Urlaub geht immer: Die Saison an der Küste endet längst nicht mehr nach den Sommerferien. Auch in den kühleren und oft nassen Monaten reisen Tausende Menschen in den Norden. Der Grömitzer Tourismus-Service reagiert mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm.

23.10.2017

Großer Erfolg für Ostholsteins Kinos: Die Häuser in Oldenburg, Grömitz und Burg auf Fehmarn wurden erneut für ihr Programm ausgezeichnet. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, überreichte jetzt in Potsdam die Preise des Bundes.

23.10.2017
Anzeige