Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Honkytonk in Neustadt: Sieben Bands, sieben Orte
Lokales Ostholstein Honkytonk in Neustadt: Sieben Bands, sieben Orte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 26.12.2017
Doris Wilmer-Huperz und Frans Ijben von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht werben mit großer Vorfreude für „Hafen Live“ in Neustadt. Quelle: Fotos: Billhardt, Promo
Anzeige
Neustadt

„Wir möchten mit diesem Hafen-Honkytonk wieder die Zeit zwischen den Jahren beleben“, erklärt Frans Ijben von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB). „Hafen Live“ stehe für einen ganz besonderen Abend auf maritime Art und Weise mit handgemachter Musik. Dabei zeigt sich die Gastronomie am Neustädter Hafen zum Jahresausklang festlich illuminiert. Aus sechs verschiedenen Lokalen und Restaurants klingen Live-Musik und fröhliche Stimmen. „Die Besucher wandern von einer Location zur nächsten, genießen die Geselligkeit, die Leichtigkeit dieses kostenfreien Events“, sagt Ijben.

Der Neustädter Hafen wird zu einem Erlebnisraum, zu einer Konzertarena mit verschiedenen Bühnen. Einen Tag vor Silvester, am 30. Dezember, heißt es dann von 20 bis 23.30 Uhr wieder „Hafen Live“. Diesmal mit sieben Bands in sieben Locations, erstmalig auch mit einem Abstecher in die Ancora Marina.

Während im Hafen die lichtgeschmückten Traditionssegler mit den Illuminationen an Land um die Wette leuchten, beteiligt sich zum ersten Mal auch das Restaurant „Pier 19“ in der Ancora Marina an dem maritimen Honkytonk und bietet stimmungsvolle Unplugged-Musik mit den Duo „Wendt & Beuthien“. „Wir haben einen guten Mix am Start mit regionalen und überregionalen Künstlern“, bestätigt Frans Ijben – von Joe Green, der wieder Rock und Oldies mit akustischer Gitarre zum Besten gebe, bis zur Musiksingsangshow von „ToffieM“ aus Neustadt, die sich in der Regel sehr rarmachen würden.

„Hafen Live“ bietet wieder eine große Vielfalt. „Und auf Wunsch der Besucher der vergangenen Jahre machen wir länger und haben die Veranstaltung auf dreieinhalb Stunden ausgedehnt, damit genug Zeit bleibt, die verschiedenen Bands ohne Zeitstress anzuhören“, sagt Ijben.

Und sie spielen auch noch

Gemütlich: Joe Green – Rock & Oldies mit akustischer Gitarre

Miera Mare Meeresküche: Norma – authentische, handgemachte Popmusik auf Hochdeutsch, Friesisch und Plattdeutsch

Klüvers Brauhaus: ToffieM – Stand-up-Comedy und freche, interaktive Musiksingsangshow Piräus: Urban Beach – charismatische Entertainer mit Lagerfeuer- und Beachmusic Pier 19: Wendt & Beuthien – Rock und Pop mit Unplugged-Klängen

 Markus Billhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige