Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Hotel "Wallburg" ist verkauft: Ab Herbst entstehen Wohnungen

Neustadt Hotel "Wallburg" ist verkauft: Ab Herbst entstehen Wohnungen

92 Jahre Hotelbetrieb nähern sich dem Ende. Die "Wallburg", einer der traditionsreichsten Beherbergungsbetriebe in Neustadt, ist verkauft. Am Donnerstag unterzeichneten ein Hamburger Investor und die Betreiber Edda und Axel David die Verträge. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Voriger Artikel
Eutin: Lange Warteliste für Berufsschule
Nächster Artikel
„Verborgene Schätze“ im Museum

Edda und Axel David vor ihrer „Wallburg“. Noch bis Herbst leiten sie das Hotel. Anschließend erfolgt der Auszug. Sie selbst haben schon ein Haus in unmittelbarer Nähe gefunden.

Quelle: Fotos: Sebastian Rosenkötter

Neustadt. 92 Jahre Hotelbetrieb nähern sich dem Ende. Die „Wallburg“, einer der traditionsreichsten Beherbergungsbetriebe in Neustadt, ist verkauft. Am Donnerstag unterzeichneten ein Hamburger Investor und die Betreiber Edda und Axel David die Verträge. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wobei das Objekt mit 556 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche zuletzt für fast 1,9 Millionen Euro zu haben war.

LN-Bild

Der Betrieb läuft bis zum 17. September – Käufer der Neustädter Immobilie in Traumlage ist ein Investor aus Hamburg.

Zur Bildergalerie

Maßgeblich an dem Verkauf beteiligt war der Neustädter Makler Jan-Pieter Frick. Er sagte den Lübecker Nachrichten gestern, dass die „Wallburg“ ab Herbst umgebaut werden soll. Geplant seien acht bis neun Wohneinheiten, bestehend aus einem bis dreieinhalb Zimmern. Auf der Hafenseite sollen Balkone und Terrassen entstehen. Auch der Bau eines Aufzuges ist geplant. Frick kündigt eine hochwertige Ausstattung an und betont, dass der Kaufpreis ebenfalls in der oberen Liga angesiedelt werde.

Dass Edda und Axel David ihr „Baby“ verkaufen wollen, ist seit Jahren bekannt. Bereits 2013 suchten sie per Anzeige nach einem Käufer für das dreigeschossige Gebäude oberhalb des Neustädter Jungfernstieges. Schon damals war ihnen klar, dass sie aus Altersgründen kürzertreten müssen. Im Frühjahr 2014 folgte der erste kleine Schritt. Sie stellten ihren Cafébetrieb ein. Für Tortengenießer ein herber Verlust.

Da der Verkauf misslang, entschlossen sich Davids weiterzumachen. Wie bereits in den Vorjahren investierten sie in das Gebäude. Vergangenen November wagten sie einen erneuten Versuch. Jan- Pieter Frick erhielt den Auftrag, die „Wallburg“ zu veräußern. Statt auf Internetportalen und in Zeitungen um Käufer zu werben, suchte er den Kontakt zu Investoren. „Es handelt sich um ein Liebhaberobjekt in erster Reihe am Wasser. Die ,Wallburg’ ist etwas ganz besonderes“, betont der Makler. Schnell habe sich herausgestellt, dass sich der Hotelbetrieb für Käufer kaum rechne. Lediglich die Umgestaltung in Eigentumswohnungen habe sich als wirtschaftlich erwiesen. „Ein Abriss war nie ein Thema“, sagt Jan-Pieter Frick. Schließlich sei die Bausubstanz in einem sehr guten Zustand.

Edda und Axel David sind davon überzeugt, dass es richtig ist, ihr Hotel aufzugeben. „Es war keine schwere Entscheidung. Zwar lieben wir unsere Arbeit, aber es ist auch ein Vollzeitjob und das meist von 5 bis 21 Uhr“, erläutert Edda David. Ihr Mann ergänzt, dass er nun 77 Jahre alt sei und sie auch an sich denken müssten. Ihr „Baby“ sei eben erwachsen geworden und suche sich nun einen neuen Partner. Doch bevor die „Wallburg“ schließt, wollen sie noch einmal Vollgas geben. „Wir machen durch, ohne einen Tag Urlaub zu nehmen“, sagt Axel David. Am 17. September stehe der letzte Check-out an.

Gäste, die für die Zeit danach gebucht hätten, würden umgehend informiert. Anschließend bleibt noch ein wenig Zeit für Freunde und Familie, bevor die Handwerker das Hotel in Wohnungen verwandeln.

Vom Bürgermeisterhaus zum Hotel – die Historie der „Wallburg“

1904 wird die „Wallburg“ mit bester Sicht auf den Hafen und nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt für den damaligen Bürgermeister Johann Tauscher gebaut.

1918 verkauft die Stadt das Gebäude an „Fräulein“ Henny Möller. Sieben Jahre später erhält sie die Konzession für den Betrieb einer Pension mit Café.

1965 erwirbt Liselotte Henschke die „Wallburg“.

1994 steigt Axel David ins Hotelgeschäft ein. Umfangreiche Sanierungsarbeiten folgen. Gemeinsam mit seiner Frau Edda David richtet er eines der beliebtesten Hotels an der Ostseeküste ein.

2018 soll der Umbau in Wohnungen erfolgen.

 Sebastian Rosenkötter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.