Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hunderte Reifen in Lensahn und Oldenburg geklaut
Lokales Ostholstein Hunderte Reifen in Lensahn und Oldenburg geklaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 09.06.2016

Kein Aprilscherz, sondern ein reales Verbrechen ereignete sich in der Nacht zum 1. April in Lensahn. Unbekannte Täter brachen, wie erst jetzt bekannt wurde, drei Container auf dem Gelände von Auto Schömig auf. Inhaber André Schömig berichtete jetzt den LN, dass zwischen 200 und 250 Reifen entwendet worden seien. Der Schaden betrage 80

 

Reifen sind Begehrtes Diebesgut. Quelle: hfr

000 Euro.

Als weiteres Ärgernis empfindet er, dass sich nur einige Wochen zuvor ein ähnlicher Fall im Autohaus Hansa Nord in Oldenburg abgespielt hätte – wäre dieser von der Polizei öffentlich geworden, hätte er seine Sicherheitsmaßnahmen anpassen können.

In Oldenburg sollen laut Polizeisprecher Dierk Dürbrook in der Nacht zum 1. Februar ebenfalls etliche Reifen gestohlen worden sein. Die Schadenssumme beziffert er mit 100000 Euro. „Die Auswertung von Werkzeugspuren ergab einen Zusammenhang mit einer Tat außerhalb von Schleswig- Holstein. Aus diesem Grund hat die Staatsanwaltschaft weitere Ermittlungen angeordnet und prüft weitere Schritte“, so Dürbrook. So weit sind die Ermittler in Lensahn noch nicht. „Es wurden Spuren gefunden und sichergestellt, diese sind derzeit in der Auswertung“, sagt der Polizeisprecher.

Dass André Schömig die gekennzeichneten Sommerreifen zurückbekommt, glaubt er indes nicht. Jedoch dürfte seine Versicherung den Schaden ersetzen. Interessant ist, dass die Täter nicht die Schlösser der Container geknackt hätten, sondern stattdessen ein Loch in die Wand schnitten. „Die müssen mit einem Lkw, oder mit Sprintern hier gewesen sein. Anders hätten sie die Menge nicht abtransportieren können“, so Schömig weiter. Dass die Tat am 1. April entdeckt wurde, sei ärgerlich gewesen. Kunden hätten dies zunächst für einen Scherz gehalten – es war aber ein Verbrechen.

ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige