Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Organisationstalent geehrt
Lokales Ostholstein Organisationstalent geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 25.09.2018
Hutzfelds Dorfvorsteher Helmut Schröder freut sich über die Auszeichnung mit der Ehrennadel der Gemeinde Bosau. Im Hintergrund lacht Bürgervorsteher Alfred Jeske, der die Laudatio hielt. Quelle: Dirk Schneider
Bosau

Der Hutzfelder Dorfvorsteher Helmut Schröder ist mit der Ehrennadel der Gemeinde Bosau ausgezeichnet worden. Bürgervorsteher Alfred Jeske lobte vor allem Schröders großes Organisationstalent, das er in vielen Ehrenämtern für das Gemeinwohl einsetze.

Die Bandbreite der Veranstaltungen, die Schröder in seiner Funktion als Dorfvorsteher weiter entwickelte oder ganz neu aus der Taufe hob, reicht von Laternenumzügen über Maibaumrichten bis zur Ausrichtung von Theaterveranstaltungen, Flohmärkten und der Hutzfelder Minimesse. „Auch der Treckertreff ist unmittelbar mit deinem Namen und deinem großen ehrenamtlichen Engagement verbunden“, betonte Jeske in seiner sehr persönlichen Ansprache. „Wir haben beide zusammen angefangen“ sagte Jeske rückblickend über Schröders Einstieg in die Kommunalpolitik.

Seit 30 Jahren Dorfvorsteher in Hutzfeld

1986 in den Hutzfelder Dorfvorstand eingetreten, wurde Schröder nur zwei Jahre später zum Leiter des Gremiums gewählt, dem er mittlerweile seit 30 Jahren vorsteht. In diese Zeit fällt auch das Jubiläum „850 Jahre Hutzfeld“, das 2006 mit großem Aufwand gefeiert wurde. Zum Gelingen dieses Festes habe Schröder nicht nur als Organisator hinter den Kulissen gewirkt, sondern als Buchautor die Chronik „Hutzfeld im Wandel der Zeit“ (850 Jahre Gothesvelde / Hutzfeld: 1156-2006) herausgegeben.

Zudem ist der 68-jährige Elektromeister, der im Zuge der Neustrukturierung des Energiekonzerns Schleswag/Eon-Hanse 2005 in den Vorruhestand ging, seit mehr als 40 Jahren ein sehr aktives Mitglied des Bosauer SV. Der ehemalige Obmann der Altherrenfußballabteilung spielt heute noch Prellball und sammelt als Mitglied des Redaktionsteams das Material für den Sport-Spiegel des Vereins. Auch im evangelisch-lutherischen Kirchengemeinderat, dem Schröder seit 2002 angehört, hat er vor einem Jahr als stellvertretender Vorsitzender eine leitende Rolle übernommen.

Auch Blutspender und Helfer beim DLRG

Die Liste der Einrichtungen, Organisationen und Vereine, in die sich Schröder als einfaches, aber stets aktives Fördermitglied oder einfach nur als handwerklich begabte helfende Hand einbringe, lasse sich fast unbegrenzt fortsetzen, sagte Jeske. So unterstütze der Hutzfelder Dorfvorsteher auch das DRK als Blutspender, die DLRG als Handwerker und die Feuerwehr bei der Öffentlichkeitsarbeit. Angesichts dieses Lebenswerks sei die Auszeichnung ein kleiner Dank für einen großen Organisator, gratulierte Jeske, während Bürgermeister Mario Schmidt (parteilos) dem Geehrten die Nadel unter dem stehenden Applaus der Gemeindevertretung und der Besucher ans Revers heftete.

Dirk Schneider

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die coop-Stiftung „Unser Norden“ unterstützt mit einer Spende unterschiedliche Projekte in Ostholstein.

25.09.2018

Nach dem Erfolg in den vergangenen Jahren findet die Veranstaltung „MeerZeit mit Pferden“ am Sonntag, 30. September, in Großenbrode am Südstrand ihre Fortsetzung.

25.09.2018

Der Neustädter Astronom Peter Weinreich zeigt ab dem 26. September seine Sternenbilder im Zeittor-Museum. Auch werden Instrumente zur Beobachtung des Weltalls präsentiert.

25.09.2018