Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hybrid-Fahrzeug für die Berufsschule Oldenburg
Lokales Ostholstein Hybrid-Fahrzeug für die Berufsschule Oldenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 28.04.2016
Obermeister Björn Bigga (v.l. Kfz- Innung Oldenburg) und Dr. Annemarie Goos (Schulleiterin) bei der Übergabe des Neuwagens. Quelle: hfr
Anzeige
Oldenburg

Elektromobilität ist auch an der Beruflichen Schule in Oldenburg ein Thema: Die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker wird um einen speziellen Lehrgang für den Umgang mit Hybrid- und E-Autos ergänzt, der für die spätere Arbeit mit solchen Fahrzeugen in der Werkstatt Voraussetzung ist.

Damit dies auch gewährleistet werden kann, hat die Berufsschule in Oldenburg jetzt ein Hybridfahrzeug im Wert von 23 000 Euro in den eigenen Fuhrpark übernehmen können. Schulleiterin Dr. Goos bedankte sich bei allen Beteiligten, die zur Finanzierung beigetragen haben: der Kreis als Schulträger, aber auch die Lübecker Firma Toyota Reköndt. Für die Kfz-Innung Oldenburg bedankte sich Obermeister Björn Bigga auch im Namen der Betriebe. Nur wenn Beruf und Ausbildung attraktiv blieben, würde man den dringend benötigten Nachwuchs finden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige