Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Ich war immer Herr der Lage und nie in Gefahr“
Lokales Ostholstein „Ich war immer Herr der Lage und nie in Gefahr“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 08.06.2017

Ende gut, alles gut? Der 81-jährige Surfer von Fehmarn, der am Pfingstsonntag einen abendlichen Rettungseinsatz vor Wenkendorf auslöste (die LN berichteten), ist wieder topfit.

Nicht ganz glücklich zeigt er sich allerdings über die Berichterstattung zum Vorfall. „Ich habe draußen auf der Ostsee zwar mein Board verloren. Wegen der Strömung trieb es dann schnell ab. Deshalb blieb mir nichts anderes übrig, als an Land zu schwimmen“, schildert er aus eigener Sicht die Situation. Einige Strandgänger empfanden sie dagegen als brenzlig und alarmierten die Rettungskräfte.

Dafür ist der agile Wassersportler auch dankbar.

Weniger erfreulich sei aus seiner Sicht die Polizeimeldung, dass er hinterher mit Verdacht auf Unterkühlung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. „Das stimmt nicht“, so der 81-Jährige: „Ich war immer Herr der Lage und nie in Gefahr“. Aufgrund der starken Strömung habe er allerdings ziemlich lange schwimmen müssen – nach eigener Schätzung rund drei Kilometer. „Aber das macht mir nichts aus.

Ich war Sportschwimmer, bin gut trainiert und kann, falls wie hier erforderlich, auch über eine Stunde lang in der Ostsee schwimmen und gegen die starke Strömung ankämpfen“, erklärt er. Der Surfer räumt aber ein, dass seine Lage für manchen Strandgänger aus der Fernglas-Perspektive ein wenig anders ausgesehen haben könnte. An Land sei er schließlich in Empfang genommen worden – erst von Freunden, die ebenfalls surfen, und dann von den inzwischen eingetroffenen Rettungskräften. Inzwischen ist der 81-Jährige schon wieder mit dem Surfbrett auf dem Wasser gewesen.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der „Neustadt-Cup“ wird am Sonnabend, 8. Juli, in der Neustädter Bucht ausgetragen.

08.06.2017

NOTRUF Feuerwehr/Rettungsdienst: ☎ 112 Polizei: ☎ 110 Feuerwehr: 112 Krankentransport/Rettungsdienst: 045 21/19222 Ärztlicher ...

08.06.2017

Heute beginnt der „12. Fehmarn-Cup“ – 136 Begegnungen sind angesetzt – Fünf von acht Mannschaften aus Ungarn haben kurzfristig ihre Teilnahme abgesagt.

08.06.2017
Anzeige