Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Im Dorfmuseum wird so gespielt, wie Oma und Opa es einst taten
Lokales Ostholstein Im Dorfmuseum wird so gespielt, wie Oma und Opa es einst taten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 11.09.2013

Das Dorfmuseum Ratekau lädt alle Kinder zusammen mit ihren Eltern und Großeltern am kommenden Sonnabend, 14. September, von 15 bis 18 Uhr zu einem Spielnachmittag ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Es werde ein Spielnachmittag ganz anderer Art sein, kündigen die Organisatoren an. „Nicht Handy, Computerspiele, Nintendo, Chatten oder Surfen im Internet stehen auf dem Programm, sondern Spiele, die die Eltern oder Großeltern in ihren jungen Jahren am liebsten hatten“, heißt es in der Einladung. So können Kinder zwischen drei und 13 Jahren unter anderem zusammen mit ihren Omas, Opas, Müttern und Vätern den Dreibeinlauf ausprobieren, sie sollen Versteck spielen, den Plumpsack herumgehen lassen, die Angst vor dem „Schwarzen Mann“ verlieren, den Fischer fragen, wie tief das Wasser ist und mit Murmeln spielen. Auch das Basteln kommt nicht zu kurz: Himmel und Hölle, Schiffchen falten, kleine Windmühlen herstellen und anderes mehr. Auch das Figuren-Backen im Museumsbackofen dürfte das Interesse vieler Kinder finden. Weitere Auskünfte erteilt Christel Plath, Telefon 045 04/711 02.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volker Owerien und Jochen Heumos kommen nach Klingberg.

11.09.2013

In der Gemeindevertretersitzung ging der Hutzfelder Schulleiter Albrecht Dudy ausführlich auf die Malenter Befürchtungen ein.

11.09.2013

Anwohnerin in der Wiesenstraße beschwert sich über die Pläne der Stadt.

11.09.2013
Anzeige