Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Im Seepark ist ein Wackelwald gewachsen
Lokales Ostholstein Im Seepark ist ein Wackelwald gewachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 12.04.2016
Testen den Wackelwald im Eutiner Seepark: Bauleiter Ralf Johanning, Landschaftsarchitektin Maren Jeschke, Spielanlagen-Bauer André Strube und Daueranlagenplaner Christian Kamer (v. l.). Quelle: S. Latzel

Ein bisschen spielen und turnen könnten die Gärtner und Bauarbeiter der Eutiner Landesgartenschau jetzt schon, zumindest im Seepark. Das machen sie natürlich nicht — obwohl die jetzt fertig aufgebauten Spielanlagen durchaus verlockend aussehen. So wird das türkisfarbene Abenteuerschiff im Bereich „Spielband Süd“ wohl vor allem kleinere Kinder anziehen: Es bietet Rutschen und einen Tunnel und orientiert sich nach Angaben der LGS-Planer „ästhetisch an Papierfaltungen“ — mal sehen, ob die Zielgruppe auch letztgenannten Aspekt würdigt.

Wacklig geht es im „Spielband Nord“ zu, wo etwas ältere Kinder ihren Spaß in „Wald und See“ haben sollen: Im Wackelwald lässt es sich an wippenden Stangen wunderbar hin und her schwingen. Außerdem gibt es dort Netztunnel, Taue mit Fendern zum Klettern, ein Volleyball- und ein Streetball-Feld. Gelegenheiten genug also für die junge Generation, sich auszutoben, während das erwachsene Begleitpersonal auf „modernen Sitzmöbeln“ ruht. Und das Beste: Diese Anlagen bleiben den Eutinern und ihren Besuchern auch nach der Landesgartenschau erhalten.

latz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige