Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein In Bujendorf schießt sich erneut eine Frau an die Spitze
Lokales Ostholstein In Bujendorf schießt sich erneut eine Frau an die Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 29.08.2016
Der traditionelle Festumzug mit Abordnungen vieler befreundeter Vereine durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Fotos (2): Eckhard Meier

Zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte hat der Gesellige Verein Bujendorf von 1898 eine Königin an seiner Spitze: Katrin Möller schoss am Sonntagabend die Reste des hölzernen Vogels von der Stange und sicherte sich die Majestätenwürde.

Zur Galerie
Der traditionelle Festumzug mit Abordnungen vieler befreundeter Vereine durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Fotos (2): Eckhard Meier

Damit fiel die diesjährige Entscheidung bereits zu relativ früher Stunde. Viele Stammgäste der Traditionsveranstaltung erinnern sich noch gut daran, dass die Feuerwehr in den Jahren zuvor mehrfach für ausreichendes Büchsenlicht sorgen musste. Das war diesmal nicht nötig – der entscheidende Schuss fiel bereits um 18.54 Uhr. Mit der neuen Königin, die erst kürzlich ihren 40. Geburtstag feiern konnte, freuten sich Lebensgefährte Thorsten Abel und der fünfjährige Sohn Torge. Schon im Jahr 2014 hatte der Gesellige Verein mit Regina Spieckermann eine weibliche Majestät gehabt.

Mehr Zeit als für das eigentliche Königsschießen war am Vorabend für die Ermittlung des Spaßkönigs erforderlich. Erst nach 21 Uhr fiel die Entscheidung, als der zweite Vorsitzende des Traditionsvereins, Christoph Draheim, den entscheidenden Schuss abfeuerte.

Ansonsten zeigten sich die Verantwortlichen des Festes sehr zufrieden. Die Bevölkerung war wieder wie gewohnt zahlreich mit dabei, und auch das wechselhafte Wetter ließ die Bujendorfer an diesem Wochenende weitestgehend in Ruhe. Die teils heftigen Gewitter zogen um die Ortschaft herum und tobten sich in der weiteren Nachbarschaft aus, während es über dem Festplatz nur ein paar Regenspritzer gab.

Eckhard Meier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren „und werden rechtzeitig abgeschlossen sein“, sagt Michael Kühn von der Malenter Wirtschaftvereinigung. „Wir freuen uns riesig auf die 21.

29.08.2016

Eröffnet wird die Gleschendorfer Musiknacht am Freitag, 2. September, um 19 Uhr mit Stay Tuned.

29.08.2016

Vom Blutdruck über E-Rollstühle bis zur Hypnose: In Eutin gab’s jede Menge Informationen.

29.08.2016
Anzeige