Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Infomobil der „Beltretter“ in Sereetz und Ratekau
Lokales Ostholstein Infomobil der „Beltretter“ in Sereetz und Ratekau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 15.08.2016
Anzeige
Sereetz/Ratekau

Das Infomobil der „Beltretter“ macht am heutigen Dienstag Station in Sereetz und Ratekau. Direkt an Ort und Stelle können Einwendungen zum Planänderungsverfahren „Feste Fehmarnbeltquerung“ erstellt und auch abgeben werden. Die Bürgerinitiative (BI) „Ratekau wehrt sich“ garantiert den fristgerechten Eingang beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) in Kiel, versichert BI-Sprecherin Kerstin Fischer. Von 10 bis 13 Uhr steht das Mobil in Sereetz auf dem Parkplatz der Sporthalle, Berliner Straße. In Ratekau können von 14 bis 17 Uhr Einwendungen auf dem Rewe-Parkplatz, Rosenstraße, geschrieben und abgegeben werden. Fischer: „Nicht nur Beltquerungsgegner sollten unbedingt Einwendungen abgeben. Auch Befürworter des Belttunnels, die für guten Lärmschutz an der Trasse sind, sollten unbedingt eine Einwendung schreiben. Ausreichender Lärmschutz ist, wegen der unterschiedlichen Zugzahlen, mit denen für Trasse und Tunnel gerechnet wird, auf keinen Fall sichergestellt.“ Am Dienstag, 23. August, wird das Infomobil von 10 bis 13 Uhr in Techau am Gemeinschaftshaus und von 14 bis 17 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz in Pansdorf stehen.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0170/6811832 sowie unter www.ratekau-wehrt-sich.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im August warten gleich zwei Strand-Klubs auf Besucher von Nah und Fern: Von heute bis Donnerstag, 18.

15.08.2016

Auf der Hauptbühne der Landesgartenschau am Eutiner Schloss ist heute ab 17 Uhr das „Triplepoint Trio“ aus New Haven/Connecticut zu Gast.

15.08.2016

In „eisige Höhen“ geht es am Donnerstag, 18. August, in Form einer szenischen Lesung im „Binchen“-Kino in Eutin.

15.08.2016
Anzeige