Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Iraner packt die Bälle ein und zieht um
Lokales Ostholstein Iraner packt die Bälle ein und zieht um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 09.08.2017

Jetzt ging es dann doch schneller als gedacht. Amin Afshar aus Lensahn (die LN berichteten) hat eine Wohnung in Kiel gefunden. Der anerkannte Flüchtling aus dem Iran kommt so seiner Hoffnung, bald wieder Volleyball im Verein spielen zu können, deutlich näher.

Amin Afshar wird Kieler.

Wie berichtet, hatte ein Wohnungsbesitzer die Untervermietung an den Flüchtling zunächst abgelehnt. In kürzester Zeit änderte sich das Blatt. „Amins neue Mitbewohnerin, eine Jura-Doktorandin, hat einen vierseitigen Brief an den Vermieter geschickt. Daraufhin hat er eingelenkt und Amin darf das Zimmer haben“, berichtet Rainer Kuczewski, der dem 27-Jährigen beiseite steht. „Es waren nur Doktoranden und selbst Ausländer, die sich vorstellen konnten, einen Flüchtling in die WG aufzunehmen .“

Amin Afshar hat auch gleich die notwendigen Jobcenter-Papiere erledigen können. Ein Problem sei, dass man nach der Anerkennung nur wenige Wochen Zeit habe, eine neue Wohnung zu finden, da man in der Zwischenzeit kein Geld bekommt und sofort in einen Sprachkursus gesteckt werde, sagt Rainer Kuczewski. Danach sei ein Wohnortwechsel nur noch bei einer Tätigkeitsaufnahme möglich.

Amin Afshar ist nun voller Freude, zum Ende der Sommerferien endlich wieder mit Volleyball, seinem so geliebten Mannschaftssport, loslegen zu dürfen.

mb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Buchhandlung verkaufte Leseexemplare für guten Zweck.

09.08.2017

Der Kurbetrieb Dahme freut sich, dass er wieder den beliebten Markt „CreativLust“ anbieten kann. 20 Aussteller präsentieren auf dem Dahmer Nystedplatz am Sonnabend und Sonntag, 12.

09.08.2017

Großenbrode. Großenbrodes Tourismusleiter Ubbo Voss verspricht: „Das Promenadenfest in Großenbrode setzt neue Maßstäbe.“ Denn am morgigen Freitag, 11.

09.08.2017
Anzeige