Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Je 500 Euro für neun Vereinskassen
Lokales Ostholstein Je 500 Euro für neun Vereinskassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 11.03.2016
Vertreter von neun Vereinen, die sich 2015 bei der Sportabzeichen-Abnahme hervorgetan hatten, nahmen gestern im Pönitzer Sportpark Geld und Urkunden entgegen. Quelle: Düvell-Veen

Gestern hat es in neun Mannschaftskassen von Sportvereinen im Kreis Ostholstein ganz kräftig geklingelt. Die Teams bekamen jeweils 500 Euro. Der Kreissportverband mit seinem Vorsitzenden Rolf Röhling an der Spitze zeichnete die Gewinner eines Wettbewerbes aus, den der Landessportverband unter dem Motto „Mein Team macht das Sportabzeichen“ ausgeschrieben hatte.

Landesweit hatten sich 271 Mannschaften daran beteiligt. Finanziert wurde die Aktion von den Sparkassen in Schleswig-Holstein. Außer Geldpreisen gab es auch Urkunden.

Heinz Jacobsen, Vizepräsident des Landessportverbandes, war nicht nur begeistert von der großen Resonanz, die dieser Wettbewerb besonders in Ostholstein gefunden hat. Er bewunderte auch die Organisation der Übergabe-Veranstaltung im Pönitzer Sportpark. „Auch dies zeigt die gute Gemeinschaft und den Zusammenhalt der großen Sportfamilie in Ostholstein“, so Jacobsen. Als die Einladung bei ihm zu Hause ankam und dort zu lesen war, dass jede Mannschaft für das Büfett bitte doch einen Kuchen mitbringen möge, sagte Jacobsens Frau Silke spontan: „Da mache ich mit.“ Also kam auch Jacobsens gestern mit etwas Süßem angereist.

Im vergangenen Jahr wurden ostholsteinweit 1564 Sportabzeichen für Kinder und 1015 Sportabzeichen für Erwachsene, zusammen also 2579, abgelegt. Das war etwa ein Zehntel aller Sportabzeichen in Schleswig-Holstein, vermeldete Günter Frentz, Obmann für das Sportabzeichen beim Kreissportverband. Der „Fitnessorden“ ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Er wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Sadan Omer Oglou, Filialleiterin der Sparkasse Holstein in Pönitz, überreichte die Schecks und Urkunden. Sie sagte: „Wir halten es für sehr wichtig, möglichst viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum regelmäßigen Sporttreiben zu animieren.“

Hier die Namen der Gewinner-Teams aus Ostholstein: Bei den Erwachsenen sind es die Triathlonmannschaft vom NTSV Strand 08, die Ski-Gymnastik-Gruppe des TSV Fissau, die Fußball-Altliga des TSV Malente und die erste Herren-Fußball-Mannschaft des TSV Schönwalde. Bei den Jugendlichen gewannen die erste E-Jugend-Fußballmannschaft der JSG Fehmarn, die Freizeitsport-Jugend der SVG Pönitz, die Leichtathletik-Jugend des TSV Heiligenhafen, die Fußballjugend II des TSV Malente und die F-Jugend-Fußballer der SG Schönwalde/Hansühn.

Von Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kritik vom Eutiner Bauausschuss / Barrierefreiheit beeinträchtigt / Große Treppe ist machbar, bedeutet aber Mehrkosten.

11.03.2016

Auf einer Sondersitzung sind weitere Fragen zur Gestaltung des Marktes und der Königstraße zu klären / Möglicherweise ist auch die Stadtvertretung gefragt.

11.03.2016

Schleswig-Holsteins Energieminister will „Grenzen überspringen“ — alle Parteimitglieder sollen in einer Urwahl über die Spitzenkandidaten entscheiden.

11.03.2016
Anzeige