Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jede zweite Maschine mit Mängeln
Lokales Ostholstein Jede zweite Maschine mit Mängeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 10.10.2016
Vor den Toren Eutins erwartete die Polizei die Besucher des Motorrad-Treffens. Die Beamten interessierten sich besonders für Umbauten und die Geräuschemissionen der Maschinen. Bei diesen Bikern war alles okay. Quelle: E. Meier

Die Anreise zum Eutiner Motorradtreffen bescherte so manchem Biker eine Schrecksekunde. Insgesamt 100 Maschinen wurden am Rastplatz vor dem Ortsschild aus Richtung Süsel von der Polizei zur Kontrolle herausgebeten. Das Ergebnis: Genau die Hälfte der überprüften Motorräder wies zum Teil erhebliche Mängel auf. Den Fahrern von sechs Maschinen wurde sogar an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagt.

Gleich der vierte Kandidat in der Reihe der Kontrollierten, ein Mann aus Niedersachsen auf einer schnellen Sportmaschine, war bei strömendem Regen auf profillosen Reifen unterwegs. „Wir mussten das Krad stilllegen“, sagte Polizeihauptkommissar Stefan Büttner in seinem Fazit, „weil wir nicht wollten, dass er weiter sein Leben riskiert. Die übrigen fünf aus dem Verkehr gezogenen Maschinen waren viel zu laut oder wiesen andere unzulässige technische Veränderungen auf. Das waren wirklich keine Peanuts.“

Es war das erste Mal in der achtjährigen Geschichte des Eutiner Treffens, dass die Polizei in dieser Weise mit von der Partie war. Die Fahrer erlebten entspannte und freundliche Frauen und Männer in Uniform, die sich genau damit auskannten, was erlaubt ist und was nicht.

Büttner: „Es ging darum, Flagge zu zeigen. Viele haben die Gelegenheit auch genutzt, um sich beispielsweise über mögliche technische Umbauten beraten zu lassen. Da geben wir natürlich gern Auskunft – aber was nicht sein darf, wird auch beanstandet. Letztlich müssen wir sicherstellen, dass niemand zu Schaden kommt oder durch übermäßigen Lärm belästigt wird.“

mec

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Liza & Kay“ machen in Klingberg Musik.

10.10.2016

Gabriele Hannemann stellte ihr Buch in der Gedenkstätte Ahrensbök vor.

10.10.2016

Haffkruger Bürgerinitiative informiert und wählt.

10.10.2016
Anzeige