Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jetzt anmelden für den Diekseelauf
Lokales Ostholstein Jetzt anmelden für den Diekseelauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 30.07.2018
Malente

Laufschuhe an und los: Am Sonntag, 12. August, findet der 18. Sparkassen-Diekseelauf statt. Der Start- und Zielbereich liegt direkt an der Diekseepromenade.

Die Strecke für die Läufer und Walker ist 11,5 Kilometer lang und führt gegen den Uhrzeigersinn um den Dieksee herum über Hafkamp, Timmdorf und Niederkleveez, durch den Holm zurück zur Diekseepromenade. Es gibt auch einen Jedermannlauf (5 km) und einen Kinderlauf (1,2 km). Um 9.30 Uhr starten die Walker/Wanderer. Der Diekseelauf beginnt um 10 Uhr.

Anmeldeschluss ist Sonntag, 6. August. Es können am Lauftag noch Nachmeldungen bis 9.30 Uhr vorgenommen werden. Hierfür wird eine Nachmeldegebühr von vier Euro erhoben. Nähere Informationen und Onlineanmeldung gibt es unter www.diekseelauf.de, info@tsvmalente.de und unter Telefon 04523/2611.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 1000 freie Ausbildungsplätze in Lübeck und Ostholstein befinden sich derzeit noch im Pool der Agentur für Arbeit. Junge Menschen, die noch keinen Ausbildungsvertrag haben, sollten die Ferien zur weiteren beruflichen Orientierung und Bewerbung nutzen, rät die Arbeitsagentur.

30.07.2018

Die Beltretter rufen in der jetzigen Hauptsaison Einheimische und Urlaubsgäste dazu auf, direkt etwas zum Schutz der Ostsee zu tun. Der Anlass: Beim Bundesumweltministerium läuft bis zum 31. August eine Anhörung zum Zustand der deutschen Nord- und Ostseegewässer.

30.07.2018

Gegen ein Großfeuer haben in der Nacht zum Sonntag circa 130 Einsatzkräfte der Feuerwehr in Christianstal (Gemeinde Göhl) gekämpft. Eine Siloanlage samt Trocknungsanlage brannte bis auf die Grundmauern nieder, eine direkt angrenzende Scheune konnte die Feuerwehr retten. Probleme gab es bei der Wasserversorgung. Ein Feuerwehrmann musste wegen Kreislaufproblemen behandelt werden.

08.11.2018