Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jimi-Hendrix-Revival: Fans werden zunehmend ungeduldig
Lokales Ostholstein Jimi-Hendrix-Revival: Fans werden zunehmend ungeduldig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 06.09.2013
Paul Kulms, einer der drei Filmregisseure des Hendrix-Filmes, begutachtet die Bilder-Ausstellung. Quelle: Foto: privat

Die Spannung wächst für die eingefleischten Fans schier ins Unerträgliche. Was wird aus dem Jimi-Hendrix-Revival in Flügge? Seit September 2010 liegt es auf Eis — der Kreis Ostholstein hat es aus Naturschutzgründen auf der Wiese, wo der Gitarrist 1970 sein letztes Konzert gab, untersagt.

Das Open-Air-Festival ist inzwischen ein Fall fürs Verwaltungsgericht Schleswig. Eine harte Geduldsprobe — und ein zermürbender Kraftakt für den Veranstalter, die Fehmarn Festival Group (FFG).

Kürzlich gab es in Flügge einen Außentermin, bestätigt Bürgermeister Otto-Uwe Schmiedt (parteilos): „Wir warten alle auf ein Urteil.“ Aber das kann noch dauern.

Für 2013 ist es ohnehin zu spät. Heute wäre in Flügge Revival-Tag. Mit geschätzt weit über 10 000, vielleicht sogar 15 000 Fans. Doch es tut sich (fast) nichts. „No Event“ vermeldet die Homepage der FFG. Im Gästebuch machen erste Fans ihrer Ungeduld Luft. Viele kommen trotzdem: Ohne große PR findet auch 2013 nebenan auf dem Campingplatz „Flügger Strand“, der aus Naturschutzgründen ebenfalls planungsrechtlich in der Luft hängt, ein „Jimi-Hendrix-Festival- Wochenende“ statt.

Mit einem Auftakt um 11.30 Uhr, wenn sich die Fans demonstrativ am Hendrix-Gedenkstein treffen. Danach wird im Animationszelt auf dem Campingplatz ab 12.30 Uhr und 14.30 Uhr der Film zum Rockfestival gezeigt, den Rasmus Gerlach, Paul Kulms und Wolfgang Neitzel vor ein paar Jahren gedreht haben. Rockmusik gibt‘s ebenfalls: Um 16.30 Uhr tritt „JFK“ auf, ab 19 Uhr folgen „Ronja‘s Räuber“ und von 21 Uhr bis Mitternacht „Meiselgeier“. Kein Ersatz, aber eine „geile Party“, so ein Fan im Gästebuch.

Wem das alles nicht reicht: Bis morgen ist im Burger „Café liebevoll“ (um 17 Uhr wird dort der Festival-Film gezeigt) eine Ausstellung mit Arbeiten der Berliner Fotografin Frauke Bergemann aus dem Jahre 1970 zu sehen, die erst 2012 wieder aufgetaucht sind. Es ist, so Kulms, ein Vorgeschmack auf eine geplante Hendrix-Festival-Dauerausstellung ab 2014 auf Fehmarn.

„Die Wanderung zum Stein ist Gesetz.“
Ein Rock-Fan im Gästebuch der FFG

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Carsten Wulf wird als Vorsitzender des Bauausschusses durch Heiko Wäcken ersetzt.

06.09.2013

Heißes Wochenende im Seebad: Bei der 6. Ostsee-Rallye dröhnen heute die Motoren.

06.09.2013

Zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche haben aus der Umkleidekabine der Lensahner Sporthalle einen Autoschlüssel gestohlen und sind mit dem Fahrzeug, einem silbernen VW Polo, durch den Waldort gefahren.

06.09.2013
Anzeige