Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jubel-Sprünge beim PSV
Lokales Ostholstein Jubel-Sprünge beim PSV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 10.09.2016
Bewegung macht ganz viel Spaß – das zeigten diese jungen Turnerinnen während des PSV-Geburtstages auf Hubertushöhe. Quelle: Fotos: Christina Düvell-Veen
Anzeige
Eutin

Der Polizeisportverein (PSV) Eutin von 1956 ist ein Sportverein der Superlative. Er ist mit seinen 1700 Mitgliedern nicht nur der größte in Eutin, sondern hat als einziger auch noch Gründungsmitglieder in seinen Reihen. Kein Wunder: Wurde die Turnerschaft Riemann doch schon 1821 und der Verein Eutin 08 natürlich im Jahr 1908 gegründet. Auf alle Fälle freuten sich die PSV-Verantwortlichen mit dem Vorsitzenden Werner Kaiser an der Spitze, gestern zur 60-Jahr-Feier Gerhard Szellinski (90) sowie die beiden 81-jährigen Dieter Drunk und Martin Butenhoff auszeichnen zu können. Und bei noch einem liegt der PSV stets an erster Stelle, verriet der Kreissportverbandsvorsitzende Rolf Röhling. Immer dann, wenn es um die Abrechnung der Übungsleiter geht, ist der nach Stockelsdorf und Bad Schwartau drittgrößter Sportverein im Kreis immer ganz vorne. In einer kleinen familiären Feierstunde blickte Gründungsmitglied Dieter Drunk auf die vergangenen sechs Jahrzehnte, vor allem aber auf die Anfänge zurück. Ihren Ursprung nahm die Vereinsgründung, nachdem die Bereitschaftspolizeiabteilung am 1. Juni 1956 von Eckernförde nach Eutin auf die Hubertushöhe verlegt worden war. Die jungen Polizisten hatten alle kein Auto und mussten auch ihre Freizeit auf dem Gelände verbringen. Der Wunsch nach sportlichen Angeboten wurde laut. Zunächst wurde ein gleich 234 Mitglieder starker PSV, danach dann die einzelnen Sparten gegründet. Inzwischen gibt es 15 Abteilungen. Nur noch 25 Prozent der Mitglieder sind Polizeiangehörige, zwei Drittel aller Sportler sind Kinder und Jugendliche.

Zur Galerie
Bewegung macht ganz viel Spaß – das zeigten diese jungen Turnerinnen während des PSV-Geburtstages auf Hubertushöhe.

Kontakt

Informationen und Kontakt zum PSV: Hubertushöhe, 23701 Eutin, Telefon 04521/849620, Fax 04521/849621, E-Mail: Vorstand@Polizei-SV-Eutin.de.

Langjähriges PSV-Mitglied ist auch Eutins Bürgermeister Carsten Behnk mit seiner Familie. Statistisch gesehen müssten ein Zehntel aller Eutiner PSV-Mitglieder sein, sagte er, merkte aber auch an, es gebe viele auswärtige Mitglieder. PSV-Vorsitzender Werner Kaiser erneuerte den bereits bei der Stadt eingereichten Antrag, nach dem die geplante neue Sporthalle auch für Vereine und auch vormittags nutzbar sein müsse. Es gebe immer mehr ältere Menschen, die dann Sport treiben wollen. Nach der Feier übten sich die Ehrengäste im Schleuderball-Wurf. Dabei siegte ganz knapp Kreissportverbandsvorsitzender Rolf Röhling vor Bürgermeister Carsten Behnk. Anschließend besuchten alle die diversen Sportvorführungen.

Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Ostholstein Timmendorfer Strand/Misdroy/Ratzebuhr - 60 Jahre im Zeichen der Freundschaft

Mit einem Festakt wurde im Alten Rathaus gestern die Jubiläums-Patenschaft zwischen den Gemeinden Timmendorfer Strand, Misdroy und der Stadt Ratzebuhr gewürdigt.

10.09.2016

Zahlreiche Aussteller bieten ihre außergewöhnlichen Waren in Haffkrug und Malente an.

10.09.2016

Nicht nur die Landesgartenschau (LGS) geht in die letzte Runde. Auch für die Gartenbuchausstellung „Garten(t)räume“ in der Kreisbibliothek ist der letzte Öffnungsmonat angebrochen.

10.09.2016
Anzeige