Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jubiläums-Blutspende
Lokales Ostholstein Jubiläums-Blutspende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 30.05.2018
125. Blutspende: Schwester Bianka Noack aus Eutin zapft dem Fehmaraner Volker Delfskamp nicht zum ersten Mal das Blut ab. Quelle: Foto: Schwennsen
Meeschendorf a. F

Angefangen hat alles 1981. Damals ermutigte ihn sein Schwiegervater zur ersten Blutspende in Burg. Delfskamp machte danach weiter – sofern es der Beruf tagsüber zuließ. Zwei Jahre musste er deshalb sogar aussetzen.

Im Juli 2012 stand er schon einmal im Rampenlicht. Damals ehrte ihn das Deutsche Rote Kreuz für seine 100. Blutspende. Das Besondere daran: Sie fand in der alten Petersdorfer Schule statt, in der der frühere Kopendorfer als Kind groß geworden ist.

Diesmal ging es nach Meeschendorf, obwohl der dortige DRK-Ortsverein sich im vergangenen Jahr aufgelöst hat – es fand sich kein Vorstand mehr. Die Regie übernahm daher der Nachbarortsverein Burg.

Vorsitzende Ute Constabel und Till Quint vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ehrten Delfskamp mit einem Präsent und der Einladung zu einer Ehrengala.

Übrigens: Fast wäre der Termin geplatzt. Denn eine Stunde vorher schrillte in Puttgarden die Sirene. „Auf dem Scandlines-Gelände ist Betriebsstoff aus einem schwedischen Pkw ausgelaufen. Das hatte die Ortswehr schnell im Griff“, berichtete Delfskamp. Bei einem größeren Einsatz hätte sein Ehrenamt als Gemeindewehrführer Fehmarns natürlich Vorrang gehabt.

Delfskamp gehört zu den lediglich drei Prozent der Bevölkerung, die regelmäßig Blut spenden. Für Meeschendorf zog das DRK gestern Morgen eine erfreuliche Bilanz: Von 111 Spendenwilligen, darunter fünf Erstspendern, konnten 104 eine Blutspende leisten.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gemeindebeirat „Schönwalde aktiv“ hat auch in diesem Jahr den „Ferienpass 2018“ für die Kinder aus den Gemeinden Schönwalde und Kasseedorf organisiert. Das Angebot richtet sich nicht nur an Kinder in den Grundschulklassen, auch die Größeren finden etwas für die Ferienzeit.

30.05.2018

Wertvolle Kontakte, viele Eindrücke: Mit Dutzenden Visitenkarten in ihren Taschen sind am Dienstagabend die Teilnehmer einer norddeutschen Delegation von den Fehmarnbelt Days in Malmö zurückgekehrt. Mit an Bord des Reisebusses waren auch Vertreter aus Ostholstein.

30.05.2018

Wertvolle Teppiche für die Reinigung abgeholt und nicht zurückgegeben: Das Amtsgericht Oldenburg hat den Betreiber einer Teppichwäscherei wegen Unterschlagung zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Das Verfahren gegen den Partner wurde gegen eine Zahlung eingestellt.

30.05.2018