Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jugendliche Bande stiehlt Autos - und baut Unfall
Lokales Ostholstein Jugendliche Bande stiehlt Autos - und baut Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 06.07.2017
Die Polizei kam den Jugendlichen knapp zwei Wochen nach dem Diebstahl der Fahrzeuge auf die Schliche. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Scharbeutz/Grömitz

Die Kriminalpolizei Eutin hat fünf Jugendliche und eine 18-Jährige aus Ostholstein vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, am 17. Juni zwei Mercedes gestohlen zu haben. Zuvor waren die Fahrzeugschlüssel bei einem Wohnungseinbruch in einem Einfamilienhaus in Scharbeutz entwendet worden. Dann soll die Bande laut Polizei KFZ-Kennzeichnen zweier anderer Fahrzeuge, die in unmittelbarer Nähe des Einfamilienhauses standen, demontiert und an die gestohlenen Autos angebracht haben. 

Auf die Schliche kamen die Beamten der Bande offenbar bei einem Verkehrsunfall in Grömitz. Am Freitag, 30. Juni, war ein Fahrzeug offenbar wegen überhöhter Geschwindigkeit aus einer Kurve gerutscht und im Graben gelandet. Augenzeugen berichteten, dass sich zwei junge Männer vom Unfallort entfernt hatten, teilte die Polizei mit. Zwei 15-jährige Ostholsteiner seien kurze Zeit später von den Polizisten der Polizeistation Grömitz vorläufig festgenommen worden. "Es entstand an dem Fahrzeug ein erheblicher Sachschaden", so ein Polizeisprecherin.

Aufgrund der dann eingeleitetet Fahndung sei einer weiteren Streifenwagenbesatzung kurz darauf auch der zweite gestohlene Mercedes aufgefallen. "Er wurde verfolgt und angehalten", so die Sprecherin. "Am Steuer saß eine 18-jährige Ostholsteinerin, Beifahrer war ihr 15-jähriger Freund." An beiden Fahrzeugen hätten sich die gestohlenen Kennzeichen aus Scharbeutz befunden.

"Die drei männlichen Täter waren geständig", sagte die Sprecherin. Sie hätten Hinweise auf zwei weitere tatverdächtige Jugendliche aus Ostholstein gegeben. Bei der Vernehmung hätten die Täter eingeräumt, dass sie beabsichtigt hatten, die Fahrzeuge zu veräußern und den Erlös zu teilen.

Gegen die festgenommenen Ostholsteiner wird nun wegen Verdachts des Wohnungseinbruchsdiebstahls, Diebstahl von Fahrzeugen und KFZ-Kennzeichen, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt. Der jungen Frau wird Mitwisserschaft, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung vorgeworfen.

Ob die Jugendlichen für weitere Taten verantwortlich sind, wird derzeit geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

kha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!