Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Junge Klima-Forscher
Lokales Ostholstein Junge Klima-Forscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.10.2015
Projekt-Koordinator Dieter Kasang (l.) überreichte den Schülerinnen der Cesar-Klein-Schule Urkunden als Anerkennung ihres Engagements zum Thema Klimawandel.
Ratekau

Über das Thema „Wasserknappheit in Kalifornien auf Grund des Klimawandels“ haben Merle Makoben, Alina Wollesen und Hannah Schröder, Schülerinnen des zwölften Jahrgangs der Cesar-Klein-Schule in Ratekau, vor Kurzem einen Vortrag in Hamburg gehalten. Vor 300 Zuhörern stellten sie ihre Erkenntnisse im großen Hörsaal des Zoologischen Institutes der Universität Hamburg vor. Die Schülerinnen hatten zwischen Oktober 2014 und April 2015 zu ihrem selbstgewählten Thema geforscht, eine wissenschaftliche Arbeit angefertigt und eine Präsentation entworfen. Diese Heranführung an wissenschaftliche Arbeitsweisen ist ein wesentlicher Bestandteil des Schulprojektes Klimawandel, an dem sich der Profilkursus Geographie des elften Jahrganges der Cesar-KleinSchule seit 2014 beteiligt.

Das Schulprojekt, das bei der Veranstaltung in Hamburg seinen zehnten Geburtstag feierte, hat sich zum Ziel gesetzt, Wissenschaft und Schule in Kontakt zu bringen. Namhafte Institutionen wie das Deutsche Klimarechenzentrum, das Max-Planck-Institut oder der „ClimaCluster Hamburg“ unterstützten und fördern dieses Projekt, in welchem insgesamt zwölf Schulen aus Hamburg und Schleswig-Holstein mitarbeiten.

Die Teilnahme der Cesar-Klein-Schule an dem Projekt wird von der Gemeinde Ratekau und den Sparkassenstiftungen Holstein gefördert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreispräsident Ulrich Rüder empfing jetzt eine hochrangige Delegation aus Politik und Verwaltung der finnischen Region Mikkeli im Eutiner Kreishaus.

15.10.2015

Heinz Jürgen Fendt lieferte gestern topaktuelle Zahlen / 15 000. Besucherin bei der SPD-AG „60plus“ geehrt.

15.10.2015

Gremium sammelt Ideen für das Areal in Grömitz — Neuwahlen werden vorbereitet.

15.10.2015
Anzeige