Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Junge Musiker begeisterten
Lokales Ostholstein Junge Musiker begeisterten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 17.06.2017
Die Bremer Stadtmusikanten einmal anders – dargeboten von den kleinen Sängern des Küken- und Spatzenchores. Quelle: Foto: Astrid Jabs

Strahlende junge Künstler und ein bunt gemischtes Publikum, das die Freude an der Musik teilt – der Kreismusikschultag im Eutiner Schloss ist alljährlich ein Höhepunkt für alle, die dabei sind. Vielfalt ist ein Pfund, mit dem die Kreismusikschule Ostholstein wuchern kann, und das verlieh dem gestrigen Programm seinen Reiz. Die kräftigen jungen Stimmen des Küken- und Spatzenchores erzählten zum Auftakt im Rittersaal musikalisch die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten und machten damit gleichzeitig Werbung für die komplette Aufführung des Märchenmusicals am 1. Juli im Kreishaus sowie am 16. Juli beim Schlossplatzfest. Seit Anfang des Jahres werde geprobt, berichtete Leiterin Yvonne Crössmann.

In der Schlosskirche brachten derweil die Schülerinnen von Angelika Jannsen-Hartmann, Ulrike Jenrich (beide Klavier) und Cornelia Hesse (Violine) ihre Kunst zu Gehör. Bei aller Ernsthaftigkeit zeigte sich hier, worum es neben der Talentförderung vor allem geht: „Wir haben sehr viel Spaß beim Unterricht.“ Mit diesen Worten sagte Cornelia Hesse fünf Duette von Béla Bartók an, die sie gemeinsam mit Signe Moritzen spielte. Für Kira Borchers, die Violine spielt, seit sie zehn Jahre alt ist, gehört die Musik ganz selbstverständlich zum Alltag: „Ich höre Klassik, aber auch Anderes“, erzählte sie.

Die Grenzen zwischen den Stilrichtungen seien heute nicht mehr so streng, meinte die 16-Jährige und nannte David Garrett als Beispiel.

Auf das umfangreiche Angebot der Kreismusikschule an 18 Standorten machen ab sofort neben der Internetseite neugestaltete Flyer und Rollups aufmerksam, die pünktlich zum Musikschultag fertig geworden sind.

aj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der großen Nachfrage wird der Vortrag „. . . der Zauberey beschuldiget . . .“ zum Thema Hexenverfolgung am Mittwoch, 21. Juni, in der Eutiner Landesbibliothek wiederholt.

17.06.2017

Der Oldenburger Stadtpark wurde gestern erneut zur Flaniermeile. Zahlreiche Vereine und Verbände präsentierten sich entlang der Wege.

17.06.2017

Brandstiftung oder technischer Defekt? Die Ursache ist noch völlig unklar.

17.06.2017
Anzeige