Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jusos Ostholstein wählen neuen Kreisvorstand
Lokales Ostholstein Jusos Ostholstein wählen neuen Kreisvorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 22.08.2016
Der Juso-Kreisvorstand: Melanie Berg (v. l.), Juso-Landesvorsitzender Niclas Dürbrook, Anastasia Brack, Marcus Chmurczyk, Tim Dürbrook, Marcel Müller und Nusret Krasniqi. Es fehlt Jan-Marco Höppner. Quelle: hfr

Tim Dürbrook aus Klingberg war begeistert. „Ein super Team haben mir meine Jusos an die Seite gestellt. Das wird ein erfolgreiches Jahr“, kündigte der 21-Jährige an, nachdem er während der Jahresversammlung im Hansapark in Sierksdorf zum Vorsitzenden der Jungsozialisten (Jusos) Ostholstein und damit zum Nachfolger von Marco Höppner gewählt worden war. Dürbrook ist Student der Politikwissenschaft in Kiel und war zuvor sechs Jahre lang stellvertretender Juso-Kreisvorsitzender. In den neuen Kreisvorstand wählten die knapp 20 Teilnehmer zu neuen Stellvertretern Anastasia Brack aus Pönitz und Marcel Müller aus Stockelsdorf. Den Vorstand komplettieren Melanie Berg, Nusret Kraniqi, Marcus Chmurczyk und der bisherige Vorsitzende Jan-Marco Höppner als Beisitzer.

Die Jusos verabschiedeten auch ein Arbeitsprogramm. Dabei formulierten sie als ein Ziel, bei der anstehenden Landtagswahl alle drei Ostholsteiner Wahlkreise direkt gewinnen zu wollen. Dafür wurde auch der vom Juso-Landesvorstand erarbeitete Entwurf für ein Jugendwahlprogramm beraten und beschlossen. Darin fordern die Jusos unter anderem mehr Geld für die politische Bildungsarbeit. Zudem soll das Fach Wirtschaft/Politik an Schulen schon ab der fünften Klasse unterrichtet werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Breiter: „Kreistag sollte an Verbesserung der Hilfen für Betroffene arbeiten“.

22.08.2016

Dexter-Rind starb im Curauer Moor.

23.08.2016

Die Wettkampf-Klasse von Ulrike Lotz-Lange aus Ratekau ist bei den Paralympics nicht dabei.

22.08.2016
Anzeige