Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein KOMMUNALWAHL
Lokales Ostholstein KOMMUNALWAHL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 07.03.2018

CDU Bosau: Rauch

an der Spitze

Bosau. Mit einem bewährten Team geht die CDU Bosau in den Wahlkampf für die Kommunalwahlen am 6. Mai. Die Christdemokraten setzten Eberhard Rauch (75) aus Bosau an die Spitze ihrer Kandidatenliste. Er gehört der Gemeindevertretung seit 15 Jahren an. Rauch ist zugleich Kandidat für die Wahl zum ehrenamtlichen Bürgermeister Anfang 2019.

Rauch folgen Alfred Jeske, Manfred Wollschläger, Jochen Veen, Thomas Ehlers, Wolf-Heinrich Schumacher, Jan Rohe, Detlef Martwich, Jens Arendt, Christian Lüth, Malte Carstens, Christian Dircks, Annemarie Rohe, Andreas Riemke, Jan-Klaas Haß, Ina Carstens, Bernd Matthiesen und Frank Struve. Die Wahlkreise (WK) sind wie folgt besetzt: WK 1 (Bosau, Klein-Neudorf, Bichel, Wöbs, Löja) Jens Arendt, Eberhard Rauch, Manfred Wollschläger; WK 2 (Hutzfeld, Hassendorf, Brackrade) Alfred Jeske, Jan Rohe, Wolf-Heinrich Schumacher; WK 3 (Liensfeld, Braak, Klenzau, Thürk, Majenfelde, Quisdorf, Kiekbusch) Thomas Ehlers, Detlef Martwich, Jochen Veen. Für den Kreistagsabgeordneten Manfred Wollschläger aus Bosau tritt als Kandidat für den Wahlkreis Bosau, Malente und Teile von Ahrensbök Alexander Struck aus Malente an.

Grüne: Einstimmige

Nominierung

Bosau. Der Bosauer Ortsverband der Grünen hat seine Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Wahlkreis 1 (Bosau, Kleinneudorf, Bichel, Löja und Wöbs): Dr. Matthias Botzet, Torben Arendt und Wolfgang Kummerfeldt; Wahlkreis 2 (Brackrade, Hutzfeld, Hassendorf): Dr. Charlotte Jurenz, Frank Michael Sobieski und Maximilian Dittrich; Wahlkreis 3 (Braak, Kiekbusch, Klenzau, Liensfeld, Majenfelde, Quisdorf, Thürk): Wolfgang Bahr, Carina Winkeltau und Rolf Kotthoff. Die Nominierung erfolgte für alle einstimmig. Die Listenbewerber sind auf Platz 1 Frank Michael Sobieski, gefolgt von Dr. Charlotte Jurenz, Rolf Kotthoff, Torben Arendt, Dr. Matthias Botzet, Wolfgang Kummerfeldt, Maximilian Dittrich, Carina Winkeltau, Wolfgang Bahr, Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach. Dr. Mathias Botzet und Wolfgang Kummerfeldt kandidieren außerdem für die Grünen im Kreistag.

SPD setzt auf

lebenslanges Wohnen

Ahrensbök. Die SPD Ahrensbök hat die Weichen für die Kommunalwahl gestellt. Einer der Schwerpunkte ist das Thema lebenslanges Wohnen in Ahrensbök. Als Direktkandidaten treten an: Wahlkreis (WK) I Gudrun Ott und Jürgen Rosenfeldt; WK II Katrin Sinner und Jasper Wiezorek; WK III Christine Gohlke und Johann Rademacher; Wahlkreis IV Karin Beythien und Jochen Humbke;

Wahlkreis V : Charlotte Krowke und Hilbert Neumann. Die Liste sieht wie folgt aus: Platz 1: Karin Beythien, 2. Johann Rademacher, 3. Katrin Sinner, 4. Hilbert Neumann, 5. Christine Gohlke, 6. Jasper Wiezorek, 7. Gudrun Ott, 8. Jürgen Rosenfeldt, 9. Charlotte Krowke, 10. Jochen Humbke, 11. Jan Poppinga, 12. Kirstin Weiß, 13. Sandra Boeck-Wilcken, 14. Jürgen Wilcken, 15. Kurt Döringer, 16. Marcus Janssen, 17. Karsten Fries, 18. Volkmar Kuhnt, 19. Hartmut Svensson, 20. Achim Steinhoff

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Timmendorfer Strand benötigt bezahlbaren Wohnraum, darüber sind sich die Parteien einig. Ein Areal in Niendorf könnte nun für ein Neubaugebiet infrage kommen, sagte Bürgermeisterin Hatice Kara (SPD) schon beim Neujahrsempfang. Das kam bei den Fraktionen aber nicht gut an.

08.03.2018

Sie ist Hunderte Jahre alt. Ihre Äste sind so dick wie so manch ein Baumstamm. Die Eiche ist ein Naturdenkmal und steht auf dem Gelände von Hof Klostersee in der Gemeinde Grömitz. Für Ärger sorgt derzeit ein Pilz. Zudem hat sie etwas Gewichtsprobleme. Ein Baumpfleger soll ihr helfen.

08.03.2018

Der 3. Bosauer Musikabend im Gasthaus zum Frohsinn am Sonnabend, 10. März, soll mindestens ebenso furios werden wie seine Vorgänger. Der weit über die Grenzen Bosaus hinaus berühmte, groovige Sound zieht die Menschen aus den Nachbarkreisen genauso an wie Lübecker und Hamburger Fans.

07.03.2018
Anzeige