Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Kaiserliches Torpedoboot sorgte für Bau von Leuchtturm Staberhuk

Fehmarn Kaiserliches Torpedoboot sorgte für Bau von Leuchtturm Staberhuk

Es ist - nach Flügge - die zweite Sonderbriefmarke der Post, die einen Leuchtturm Fehmarns zeigt. Dazu gab es jetzt ein eingerahmtes Bildpräsent mit dem Leuchtturm-Motiv, das Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber (SPD) in dieser Woche in Staberhuk erhielt.

Voriger Artikel
Sommer-Gastspiel lockt Menschen an die Strände im Norden
Nächster Artikel
Zauberhaftes und Skurriles im Binchen

Von der Nord- an die Ostsee: Die rote Laterne von Staberhuk stammte 1903 aus dem ehemals englischen Leuchtturm Helgoland.

Quelle: Fotos: Schwennsen

Fehmarn. Die Briefmarke ist winzig klein. Und hat am Postschalter einen Wert von gerade mal 45 Cent. Das eingerahmte Bildpräsent mit dem Leuchtturm-Motiv, das Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber (SPD) in dieser Woche in Staberhuk erhielt, passte dagegen kaum auf den Rücksitz seines Pkw. Bei der offiziellen Übergabe musste Henning Dierken, Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lübeck, schon mit anpacken, um es für den Fototermin hochzuhalten.

LN-Bild

Passend zur neuen Sonder-Briefmarke erhielt Fehmarns Bürgermeister jetzt ein Bildpräsent aus dem Bundesfinanzministerium – Ein Blick auf die Historie des Bauwerks.

Zur Bildergalerie

„Erste Pläne für den Leuchtturm gab es in dänischer Zeit.“ Henning Dierken, Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck

Es ist – nach Flügge – die zweite Sonderbriefmarke der Post, die einen Leuchtturm Fehmarns zeigt. Anfang des Monats wurde hierfür bereits ein Sonderpostschalter vor dem Burger Rathaus aufgebaut (die LN berichteten). Jetzt folgte das nachträgliche Erinnerungspräsent aus dem Bundesfinanzministerium, das seinen Platz im Burger Rathaus finden soll. Es zeigt – in der grafischen Gestaltung von Professor Johannes Graf (Dortmund) – die Sonderbriefmarke.

Zeitgleich ist in diesem Jahr innerhalb der Serie „Leuchttürme der deutschen Küsten“ auch der aus Kampen auf Sylt von 1856 gewürdigt worden – in diesem Fall mit einer 70-Cent-Marke. „Das ist ein schöner und reizvoller bundesweiter Werbeträger“, freut sich Weber, dass Fehmarn und Sylt in diesem Jahr gleichzeitig dran sind.

Rund um den Leuchtturm Staberhuk gibt es zwei Geschichten zu erzählen. Denn neben der historischen Bau- und Technikhistorie gibt es noch eine weitere historische Dimension. Denn das markante Gebäude ist dank Ernst Ludwig Kirchner sogar in die Kunstgeschichte eingegangen. Schließlich hat dort vor gut 100 Jahren der Expressionist mehrere Sommer lang gelebt und gemalt. Zeugnisse sind unter anderem der farbenfrohe Leuchtturm passend zur Küste mit „Südseereichtum“ und Strandszenen mit den Töchtern des damaligen Leuchtturmwärters.

Daran war bei der Planung und Entstehung des Leuchtturmes im Südosten der Insel noch nicht zu denken. Erste Pläne für den Bau gehen sogar auf das Jahr 1804 in Fehmarns dänische Zeit zurück. Doch Kopenhagen entschied sich knapp 30 Jahre später für den Standort Marienleuchte im Nordosten am Fehmarnbelt.

Der nach der dänischen Königin Maria Sophie Friederike benannte Leuchtturm entstand dort 1932. Das älteste fehmarnsche Leuchtfeuer wurde 1967 außer Dienst gestellt. Das historische Juwel steht unter Denkmalschutz und soll in ein attraktives Ausstellungs- und Edutainmentzentrum zum Belttunnel verwandelt werden.

Ohne Marienleuchte wäre Staberhuk heute einer der ältesten Leuchttürme Deutschlands gewesen. Doch erst als 1900 ein kaiserliches Torpedoboot bei Staberhuk strandete, wurden diese Planungen weiterverfolgt.

1903 begannen die Bauarbeiten für den 30 Meter hohen Leuchtturm. Bereits ein Jahr später ging er in Betrieb. Da die gelben Backsteinziegel nicht witterungsbeständig waren, wurden sie auf der Wetterseite gegen rote Ziegel ausgetauscht. Die halb rote und halb gelbe Einfärbung ist das Besondere.

Auffallend ist zudem die rote Laterne mit Ursprung an der Nordsee. Denn Laternenhaus, Optik, Galerie und Geländer stammen – was kaum jemand auf Fehmarn weiß – aus dem ehemaligen englischen Leuchtturm auf Helgoland.

Der Leuchtturm Staberhuk kennzeichnet als Orientierungsfeuer den Fehmarnsund. Er wird heute von der Verkehrszentrale Travemünde des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lübeck fernüberwacht.

Pläne: 100 Jahre Flügge – Neubau am Markelsdorfer Huk geplant

Sie sind markante Wahrzeichen entlang der Küste. Ihre oft legendären Leuchtturmwärter sorgten jahrzehntelang zuverlässig für die Sicherheit der Schiffe rund um die Insel.

Fünf Leuchttürme gibt es auf Fehmarn: Flügge, Strukkamphuk, Staberhuk, Westermarkelsdorf und Marienleuchte. Heute werden sie vom Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck ferngesteuert. Zwei werden privat bewohnt: Strukkamphuk und Westermarkelsdorf.

In Flügge kann man seit Jahren auch getraut werden. Erst im Juni fand die 300. Leuchtturm-Trauung durch die Stadt Fehmarn statt. Mitgerechnet sind die Trauungen in Staberhuk, das als Ersatz einsprang, als ab 2009 der Leuchtturm Flügge wegen der aufwendigen Sanierung für längere Zeit gesperrt werden musste.

2016 ist für Flügge ein ganz besonderes Jahr. Denn vor genau 100 Jahren wurde dort der neue Leuchtturm in Betrieb genommen. Am 19. September richtet das Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck eine kleine 100-Jahr-Feier aus.

In Westermarkelsdorf im äußersten Nordwesten der Insel ist in den nächsten Jahren sogar ein Neubau geplant. Die Realisierung der Pläne hängt aber vom Fortgang des Belttunnel-Projekts ab. gjs

 Gerd- Schwennsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.