Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kampf um Kunden ist in vollem Gang
Lokales Ostholstein Kampf um Kunden ist in vollem Gang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 25.01.2017
Kasseedorf

Vertreter der Gemeinde Kasseedorf fürchten, dass einzelne Ortsteile beim Ausbau des schnellen Internets abgehängt werden. Besonders kritisch wird das derzeitige Vorgehen der Stadtwerke Eutin gesehen (die LN berichteten mehrfach). Das Unternehmen stellte sich Dienstagabend zu Beginn der Bau-, Wege- und Umweltausschusses den Fragen der Kommunalpolitiker. Angestrebt wird die Breitband-Erschließung von Sagau, Kasseedorf und Stendorf mit aller Kraft. Ob weitere Dörfer folgen, ist allerdings noch unklar.

Der Eutiner Stadtwerke-Geschäftsführer Marc Mißling sowie Alexander Baumgärtner, Projektleiter Glasfaser-Infrastruktur, nutzten den Abend, um für ihr Produkt zu werben und sich von anderen Telekommunikationsunternehmen und der Breitbandsparte des Zweckverbands Ostholstein abzugrenzen. Baumgärtner betonte, dass mindestens 60 Prozent der Haushalte einen Vertrag abschließen müssten, damit es zum Ausbau bis ins Haus komme. Für Stendorf sei die benötigte Zahl bereits erreicht, die beiden anderen Orte würden bis Mitte März nachziehen. Sollte dies nicht gelingen, müsste das gesamte Vorhaben noch einmal in puncto Wirtschaftlichkeit überprüft werden.

Karl Witt (SPD) betonte, dass er und seine Mitstreiter sämtliche Gemeindeteile zu vertreten hätten und somit der Komplettausbau oberstes Ziel sei. Der Ausschussvorsitzende Mirko Strunge (SPD) erinnerte daran, dass auch der Zweckverband eine 60-prozentige Quote vorgebe. Ob irgendwann wirklich alle Bürger der Gemeinde Kasseedorf mit schnellen Internet versorgt sein werden, blieb auch nach der Veranstaltung am Dienstagabend unklar. Fest steht, der Kampf um Kunden ist in vollem Gang. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angebot kommt aus Bremen – Gebaut wird im Mai im Eschenweg in Burg.

25.01.2017

Die Jugendfeuerwehr Manhagen sei eine Erfolgsgeschichte, betonte Herbert Hopp, stellvertretender Amtswehrführer des Amtes Lensahn, bei der Jahresversammlung der Nachwuchsretter.

25.01.2017

Fehmaranerinnen fahren im Mai nach Neumünster – Neues Inselprogramm.

25.01.2017