Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kasseedorf: Kindergarten soll länger öffnen
Lokales Ostholstein Kasseedorf: Kindergarten soll länger öffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 23.10.2013
Vorsitzender Stefan Maier verpflichtete die wählbaren Bürgerinnen Wiebke Aldenhoff, Sabine Köhn und Julia Schau (v. l.). Quelle: bg
Kasseedorf

Die Öffnungszeiten des Kindergartens „Flohkiste“ sollen ab dem 1. August 2014 erweitert werden. Geplant ist eine Verlängerung von 14 auf 16 Uhr für die altersgemischte Gruppe. Dies befürwortete der Ausschuss für Soziales, Jugend und Kultur auf seiner jüngsten Sitzung.

„Der Bedarf ist da“, erklärte der Ausschussvorsitzende Stefan Maier (WUB). Bis zu 15 Kinder würden vermutlich das erweiterte Angebot annehmen, berichtete Kindergartenleiterin Tanja Niermeier. Durch die verlängerten Öffnungszeiten werde der Kindergarten für die Eltern langfristig attraktiver, sind sich die Ausschussmitglieder sicher. Insgesamt zählt der Kindergarten gegenwärtig 36 Kinder. 16 davon gehören zur altersgemischten Gruppe.

Schon jetzt gebe es eine gewisse Nachfrage nach einem erweiterten Nachmittagsangebot, sagte Tanja Niermeier. Hierfür strebt die Gemeinde eine schnelle Zwischenlösung an. Diese sieht so aus, dass zwei Erzieherinnen im Rahmen einer besonderen vertraglichen Regelung möglichst bald nachmittags Kinder in den Räumen des Kindergartens betreuen. Der Ausschuss ermächtigte Bürgermeisterin Regina Voß, einen entsprechenden Vertrag mit den beiden Erzieherinnen zu vereinbaren.

Für die offene Jugendarbeit empfiehlt der Ausschuss der Gemeindevertretung bereits ab dem 1. November Conny Augustin auf der Grundlage einer geringen Beschäftigung einzustellen. Conny Augustin ist sozialpädagogische Assistentin und macht eine Ausbildung zur Erzieherin. Da die bisherige Mitarbeiterin Susanne Franke ausscheidet, könne so die Jugendarbeit direkt weiter geführt werden, erklärte die Bürgermeisterin. Im Bereich der Jugendarbeit steht außerdem am 9.

November die Einweihungsfeier für den „Bauwagen“ in Sagau an. Dieser ist ein recht lange bestehendes Jugendprojekt in der Gemeinde und wurde renoviert.

Ausschussvorsitzender Stefan Maier hatte zudem die Aufgabe, die wählbaren Bürgerinnen Wiebke Aldenhoff, Sabine Köhn und Julia Schau zu verpflichten.

bg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jahr für Jahr geben die Stadtwerke Neustadt nach eigenen Angaben Tausende Euro für die Beseitigung von Graffiti aus.

23.10.2013

Die Feuerwehr Marxdorf fordert seit Jahren ein neues wasserführendes Fahrzeug. Die Kameraden wandten sich bereits mehrfach an das Amt Ostholstein-Mitte.

23.10.2013

Schon jetzt fehlen in Ostholstein qualifizierte Fachkräfte in der Altenpflege. Um diesen Sektor für Arbeitnehmer attraktiv zu gestalten, ...

23.10.2013