Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kein Ärger mit Migranten
Lokales Ostholstein Kein Ärger mit Migranten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.06.2017
Neustadt

Polizeichef Axel Seeger besuchte jetzt den Neustädter Hauptausschuss. Angesprochen auf die LN-Artikel über Massenschlägereien in Lübeck und Rostock betonte er, dass es in Neustadt keinerlei Probleme mit Flüchtlingen gebe. Auch seien ihm keine Straftaten gegen Neubürger bekannt.

Anlass des Besuchs war die Berichterstattung über das abgelaufene Jahr. Seeger betonte, dass das Land derzeit fünf Reichsbürger in Neustadt im Visier habe, die die Bundesrepublik nicht anerkennen würden. Im Bereich Drogen unterscheide man sich aktuell nicht von anderen Orten. Zudem gebe es zwar einige Rocker, diese würden jedoch nicht weiter in Erscheinung treten.

Seeger wies auch auf die angespannte Personallage hin. Die etwa 20 Beamten würden bei Großlagen immer wieder abgezogen. Dies habe negative Auswirkungen. Unter anderem könne der Bereich Prävention nicht so bedient werden, wie gewollt. Froh sei er, dass die Stationen in Schönwalde und Grube noch existieren. „Die waren auf dem Prüfstand. Aber das ist vor der Landtagswahl 2017 eingeschlafen“, betonte Axel Seeger.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Politik verabschiedet Feuerwehrbedarfsplan – Darin ist auch ein neues Fahrzeug vorgesehen.

22.06.2017

Sanierung im Mühlenmuseum Lemkenhafen soll im Juli starten – Flügelwelle muss ausgetauscht werden – Spende für Heimatverein.

22.06.2017

In Fehmarns neuem Kinder- und Jugendparlament beginnt die inhaltliche Arbeit. Unter dem Vorsitz von Jannis Osterkamp tagte am Mittwoch das achtköpfige Gremium im Burger Verwaltungsgebäude.

22.06.2017