Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kellenhusens Ferienhaus-Pläne bringen Kritiker auf den Plan
Lokales Ostholstein Kellenhusens Ferienhaus-Pläne bringen Kritiker auf den Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 13.04.2016

Der Bauausschuss in Kellenhusen hat sich mit sechs Ja-Stimmen und einer Enthaltung Kritik im Ort eingehandelt. Es geht um die geplante Ferienhaus-Siedlung.

Zur Galerie
Bürgermeister Carsten Nebel beschwichtigt die Bedenkenträger — Projekt soll öffentlich vorgestellt werden — Heute tagt die Gemeindevertretung.

Und es besteht dringender Redebedarf. So dringend, dass bei Bürgermeister Carsten Nebel (CDU) in dessen Urlaub das Handy heiß lief.

Südöstlich des Meisenweges sollen 93 Ferienhäuser mit circa 465 Betten gebaut werden. Hierfür wurde im Ausschuss ein Flächennutzungsplan geändert, der bisher eine Hotelansiedlung vorsah. Diese Planung hat eine größere Gruppe Kellenhusener Vermieter und Bürger auf den Plan gerufen. Das Thema dürfte bei der Gemeindevertretung am heutigen Donnerstag, 14. April, ab 19.30 Uhr im Gebäude der Kurverwaltung in der Einwohnerfragestunde diskutiert werden. Außerdem veranstaltet der Fremdenverkehrsverein eine Informations- und Diskussionsrunde am 22. April um 19 Uhr im Kurhotel Steenbock.

Bürgermeister Carsten Nebel meldete sich aus dem Urlaub bei den LN, beschwichtigte: „Es ist nichts entschieden. Wir werden keine Bebauung zulassen, die für hiesige Vermieter eine Konkurrenzsituation bedeutet.“ Man wolle Nachhaltigkeit schaffen. Auf das Thema Hotelansiedlung angesprochen sagt er: „Der Landbesitzer möchte keine massive Bebauung, womit das Hotel hier ausgeschieden ist.“ Man habe über Jahre mit dem Landwirt verhandelt. Dieser fordere als Bedingung eine lockere Bebauung. Die Gemeindevertretung sei davon ebenfalls angetan.

Laut Nebel habe die Gemeinde dem Investor eine Liste mit Forderungen oder Wünschen vorgelegt. Nebel: „Wir wissen nicht, ob er die akzeptiert.“ Bisher habe es auch nur lockere Gespräche gegeben.

Die beiden ehemaligen Gemeindevertreter Walter Mangels und Fritz Schwardt zählen zu den Bedenkenträgern. Sie wollen bei einem solch massiven Bauvorhaben vermeiden, „dass wir vor vollendete Tatsachen gestellt werden und die Bauarbeiten beginnen“.

Nebel versichert: „Wird es konkret, laden wir vorab die Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein, wo das Projekt im Detail vorgestellt wird. Erst danach werden Unterschriften gesetzt.“Auch werde es heute Abend keinen Beschluss der Gemeindevertretung geben. Schwardt und Mangels verweisen auf die prämierten Entwicklungsentwürfe des Planers Olaf Blank aus dem Jahr 2012 (siehe großes Bild), wo der Mix aus Ferienhäusern und einem Hotel präferiert wird. Diesen Kurs befürworten auch einige Vermieter, die sich aber zum Teil nicht öffentlich dazu äußern wollen. Sie befürchten durch die Ferienhäuser eine Konkurrenzsituation zu den kleinen Privatvermietern.

Laut Nebel wolle die Gemeindevertretung sicherstellen, dass dies nicht eintrete. Nebel glaubt aber schon, dass die Ferienhaus-Siedlung Kellenhusen touristisch nach vorn bringen könne und neue Marketing-Chancen biete, insbesondere für die Vor- und Nachsaison. Es bestehe weiter Redebedarf in der Sache und konstruktiv, damit ein Konsens gefunden werde, den alle mittragen, so Nebel.

Von Peter Mantik

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die größten Projekte in diesem Jahr, die der Förderverein finanziell unterstützen will, sind die Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn am 3.

13.04.2016

Sie wurde am 14. April 1914 geboren, erlebte zwei Weltkriege, den Bau und den Fall der Mauer und feiert heute ihren 102. Geburtstag. Dorothea Grage lebt im Neustädter Dana-Pflegeheim Am Kiebitzberg.

13.04.2016

Mehrere Aussteller, die Antikes lieben, sammeln und an Liebhaber weitergeben, stellen ihre „nostalgische Welt“ am Sonnabend und Sonntag, 16.

13.04.2016
Anzeige