Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Wissenschaftler und Forscher als Referenten der Kinder-Uni
Lokales Ostholstein Wissenschaftler und Forscher als Referenten der Kinder-Uni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 09.03.2019
Unternehmer Jan Bentfeldt (li.) hat der Bürgerstiftung Stockelsdorf ein Banner für Werbung gespendet. Quelle: Doreen Dankert
Stockelsdorf

Weil die Premiere der Forschertage für die Vorschulkinder von Stockelsdorf im vergangenen ein so großer Erfolg waren, so Volker Olbers, „werden wir damit in diesem Jahr weitermachen“, kündigt der Vorsitzende der Stockelsdorfer Bürgerstiftung an. Und deshalb wird der gläserne Sitzungssaal im Rathaus an drei Tagen – am 19., 20. und 21. März – zum Forschungszentrum für rund 150 Kinder der Vorschulgruppen von acht Stockelsdorfer Kitas inklusive der Kita Curau. Auf die jungen Forscher wartet eine Natur-Detektiv-Schule, die von Stefanie Hönig gestaltet wird. Sie leitet den Bildungsort „Erlebnis Küchengarten Schloss Eutin.“ „Wir sind froh darüber, dass wir sie für unsere Forschertage gewinnen konnten“, erklärt Olbers. Und damit die Tische und Stühle im Rathaus drei Tage am Stück so stehen bleiben können, wie die Natur-Detektiv-Schule das braucht, „war die Bürgermeisterin Julia Samtleben (SPD) sofort bereit, die Bauausschusssitzung am 19. März in das Herrenhaus zu verlegen“, erklärt Manfred Beckmann vom Vorstand der Bürgerstiftung.

Auf der Agenda der Bürgerstiftung für dieses Jahr stehen aber auch noch ein paar andere Aktionen. Ganz oben zu finden ist die Kinder-Uni mit sechs Vorlesungen und unterschiedlichen Themen. Zielgruppe sind Kinder im Grundschulalter. Eine Vorlesung aber – nämlich die am 9. November zum Thema „Was passiert mit unserer Haut bei Tattoos und Piercings?“ – richtet sich auch an ältere Schüler. „Dieses Thema haben wir ganz bewusst gewählt, weil es sehr aktuell ist“, erläutert Volker Olbers, „denn viele junge Menschen sind sich nicht im Klaren darüber, was für gesundheitliche Folgen und Risiken Tattoos und Piercings haben können. Bei dieser Vorlesung können sie das erfahren.“

Rechtsmediziner erklärt, wie man Verbrecher überführt

Der Startschuss für die Kinder-Uni fällt am 23. März mit dem renommierten Hamburger Rechtsmediziner Prof. Dr. Jan Sperhake, der den Kindern diese Frage beantworten wird: Wie überführt man Verbrecher? „Wir sind sehr froh, einen der führenden Rechtsmediziner in Deutschland für eine Vorlesung bei uns in Stockelsdorf gewonnen zu haben“, erklärt Olbers.

Die Themen der Kinder-Uni sind zwar neu, aber geblieben sind die Rahmenbedingungen: Die Vorlesungen finden immer an einem Sonnabend statt, Beginn ist immer um 10.30 Uhr, die gut einstündige Veranstaltung im Foyer der Hilgendorf-Gemeinschaftsschule ist anmeldefrei und kostenlos – und Eltern müssen draußen bleiben. Die Kinder erhalten einen Studentenausweis, in dem sie sich jede Teilnahme per Stempel bescheinigen lassen können.

„Wer vier von sechs Vorlesungen besucht“, erklärt Olbers, „bekommt in der letzten Verlesung des Jahres im Dezember ein kleines Geschenk.“ Um „Abenteuer der Unterwasserwelt“ geht es dann im Übrigen. Die weiteren Themen sind am 11. Mai „Plastik-Piraten – dem Plastik in der Umwelt auf der Spur“, am 22. Juni „Das Eis der Arktis schmilzt – Was bedeutet das für Eisbären und andere Meereslebewesen?“ und am 21. September „Warum brauchen Tiere keine Kleidung im Winter?“.

Finanzierung erfolgt aus Spenden

Die Referenten sind immer Spezialisten in ihrem Fachgebiet. Qualität kostet Geld. Doch die Deckung der Kosten für die Referenten ist gesichert, sagt Olbers. Das erforderliche Gesamtbudget von rund 9000 Euro für dieses Jahr sei dank Spenden vorhanden, so Olbers. „Die Stiftung finanziert die Aktivitäten ausschließlich aus Spenden“, betont Olbers, der sich bei den Bürgern als Spender bedankt, aber vor allem diesen Großspendern: Friedrich Bluhme und Else Jebsen Stiftung, Baufirma Klaus Wilck, Sparkassenstiftung Ostholstein und Gemeindewerke Stockelsdorf.

Eine ganz besondere Spende kommt hinzu vom Stockelsdorfer Unternehmer Jan Bentfeldt, der ein wetterfestes und langlebiges Banner gespendet hat, das künftig vor der Pyramide am Ortseingang Stockelsdorf auf die Kinder-Uni hinweist.

Auf der Agenda stehen aber weiterhin auch die Lesepaten-Aktion für Grundschüler, der Literaturkreis, von dem ein zweiter gegründet werden soll, und die regelmäßigen Radtouren, die 2019 am 9. April um 14 Uhr vor dem Famila-Eingang in Stockelsdorf starten. Mehr Informationen http://www.buerger-stiftung-ostholstein.de/stiftungen/buergerstiftung-stockelsdorf/

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Griebeler SV setzt auf ältere Aktive. Sie sichern den Fortbestand des Vereins. Die Bewegung wirkt sich nicht nur auf die körperliche Verfassung positiv aus. Das bemerken auch die Sportler der neuen Tischtennissparte.

09.03.2019

Rolf Ohst setzt auf seinen Gemälden in altmeisterlicher Manier nackte XXL-Damen in Szene. Bilder seines Zyklus’ „Gier“ und weitere Werke sind ab Sonntag in Timmendorfer Strand zu sehen. Warum die adipösen Frauen schön sind, erzählen Maler und die Galeristin – seine Lebensgefährtin Anja Es.

08.03.2019

Der 46-jährige Musiker und Extremsportler setzt auf Eigenvermarktung. Er rät von Motivationstrainern ab. Vielmehr gehe es darum, sich eigene Ziele zu setzen. Der Vortrag soll Patienten helfen.

08.03.2019