Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kirche sucht Sprecher
Lokales Ostholstein Kirche sucht Sprecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 31.07.2015

Der Kirchenkreis Ostholstein steht schon wieder ohne Pressesprecher da. Zunächst wechselte im vergangenen Spätsommer „Presse-Pastor“ Stefan Döbler nach etwa fünf Jahren Tätigkeit im Norden ins benachbarte Mecklenburg-Vorpommern, wo er jetzt Sprecher der Nordkirche und des Landesbischofs mit Sitz in Schwerin ist. Nun wurde das Ende des Beschäftigungsverhältnisses von seiner Nachfolgerin bekannt. Michaela Loges hat die Kirche aus privaten Gründen verlassen. Dies hat Propst Dirk Süssenbach gestern in einem Telefonat den Lübecker Nachrichten bestätigt. „Wir bedauern das sehr. Michaela Loges hat sich innerhalb kürzester Zeit hervorragend eingearbeitet“, sagte Dirk Süssenbach. Nun müsse die Stelle erneut öffentlich ausgeschrieben werden.

Die Suche nach einem Nachfolger dürfte nicht leicht werden. Jedoch bekommt der Kirchenkreis Ostholstein dabei Unterstützung. „Die Pressestelle der Nordkirche hilft uns. Dort sind Leute aus der ,Szene‘ bekannt und die Ausschreibung wird entsprechend weitergeleitet“, erläuterte Propst Dirk Süssenbach. Details zu der Stelle im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sollen schon bald bekannt gemacht werden. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor genau einem Jahr wurde die Geburtshilfe-Abteilung in Oldenburg geschlossen. Sana und Land loben das neue Konzept. Kritik kommt von Hebammen und Betroffenen.

31.07.2015

Nach Absage des World Cups wollen die Fehmaraner nicht auf das hochkarätige Event verzichten.

31.07.2015

Freiwilligendienstler gewinnen bei der Brücke Ostholstein an Erfahrung für die eigene Berufswahl.

31.07.2015
Anzeige