Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Klare Mehrheit für den Straßenausbau
Lokales Ostholstein Klare Mehrheit für den Straßenausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 23.06.2017

Eine gemeinsame Mammutsitzung haben der Neustädter Bau- und Planungsausschuss sowie der Umwelt- und Verkehrsausschuss hinter sich gebracht. Am Donnerstagabend konnte erst kurz nach 23 Uhr der öffentlichen Teil abgeschlossen werden. Nach über dreieinhalb Stunden im Rathaus stand fest: die Erneuerung des Birken- und Eschenweges soll kommen und die Errichtung des Wohnmobilstellplatzes Rettin an der bisher vorgesehenen Stelle weiterverfolgt werden.

Der Ausbau der Kieswege Birkenweg und Eschenweg mit Betonsteinpflaster und Granitborden soll realisiert werden und die Maßnahme umgehend ausgeschrieben werden. Dazu haben sich beide Ausschüsse klar entschieden. Im Vorfeld hatten die Anwohner heftig gegen den Straßenausbau protestiert und auch während der Versammlung ihre Vorbehalte klar gemacht. Doch in diesem Vorhaben waren sich die Ausschussmitglieder mit einer Ausnahme einig.

Ganz im Gegensatz zum Thema „Wohnmobilstellplatz Rettin“. Mit nur einer Stimme Mehrheit soll weiter mit dem Standort westlich des Strandweges geplant werden, auch wenn für Geländeaufschüttungen erhebliche Zusatzkosten anfallen würden. Ein SPD-Antrag, das Projekt einzustellen, wurde abgelehnt und der von der Verwaltung angeregte Standortwechsel an die Ostseite des Strandweges verworfen.

Allerdings fand die CDU Zustimmung darin, den Mehraufwand von der städtischen Verwaltung noch einmal überprüfen zu lassen, da Zweifel an den Zahlen bestehe.

Der Bauausschuss hat zudem die Kanalsanierung Teufelsberg beschlossen. Im Schmutzwasserkanal sind mehrere Schadstellen entdeckt worden. Im städtischen Vermögenshaushalt werden außerplanmäßig 200

000 Euro bereitgestellt. Ein Grund für die Sitzungsdauer war auch eine über anderthalb Stunden lange kleinteilige Beratung über Stellungnahmen zur Neuaufstellung eines Flächennutzungsplans für Neustadt samt den Ortsteilen.

mb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sommerferien rücken immer näher. Für die schönste Zeit des Jahres gibt es auf Fehmarn wieder ein abwechslungsreiches Ferienpass- Programm, das die Jugendpflege anbietet.

23.06.2017

Das Planungsbüro Ostholstein (PLOH) und das Team der SSO Architekten Lübeck haben in Neustadt das neue Bebauungskonzept für den Bereich „Südlicher Lübscher Mühlenberg“ vorgestellt.

23.06.2017

Der Auftakt des Bundestagswahlkampfes führt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Heiligenhafen.

23.06.2017
Anzeige