Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Klassik am Binnensee
Lokales Ostholstein Klassik am Binnensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.05.2016
Anzeige
Heiligenhafen

Jeder Donnerstag im Juni ist in Heiligenhafen Klassiktag: Der Tourismus-Service setzt auf klassische Musik, um seine Gäste kulturell zu unterhalten. Der Veranstaltungsponton am Binnensee soll zum Treffpunkt für Klassikfreunde werden, wenn jeweils um 19 Uhr Lübecker Künstler unter freiem Himmel und mit traumhafter Kulisse spielen (Foto). Die Zuschauer können Platz nehmen oder es sich auf einer Picknickdecke gemütlich machen.

Am 2. Juni gibt’s das Eröffnungskonzert mit dem Titel „Einmal um die ganze Welt“ – Höhepunkte aus Operette und Musical mit Marian Henze (Tenor) und Nikolai Juretzka (Klavier), der auch in diesem Jahr die musikalische Leitung des Klassik-Juni innehat.

Am 9. Juni heißt es dann „Spiel auf deiner Geige . . .“ – Tango, Klassik und Folklore mit Jan Baruschke (Geige) und Nikolai Juretzka (Klavier).

Am 16. Juni folgt die „Sommerliche Brise“ – Klassik, Jazz und Tango mit Juliana Kohl (Saxofon) und Nikolai Juretzka (Klavier).

Am 23. Juni erleben Zuschauer „Oper und Meer“ – eine Reise durch die Welt von der Oper und Musical mit Kristina Fehrs (Sopran) und Nikolai Juretzka (Piano).

Zum Abschluss gibt es am 30. Juni   „Summertime – Highlights aus Oper, Tonfilm und Jazz“ mit Franziska Seibold (Sopran) und Nikolai Juretzka (Klavier).

Bei starkem Regen finden die Konzerte im Veranstaltungspavillon am Binnensee statt. In jedem Fall ist der Eintritt frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Jahre nach dem Start am 28. Mai 2011 sollte es nun etwas Besonderes sein: „Utbüxen kann keeneen“.

24.05.2016

20. Gastspiel auf dem Fährschiff mit Savannah Krause.

24.05.2016

Er wollte nur kurz im Naturkostalden in Eutin einkaufen und parkte seinen Alfa-Romeo vor der Tür. Bei seiner Rückkehr stellte der 47 Jahre allte Ostholsteiner dann fest, dass jemand sein Auto gerammt und sich dann klamm heimlich aus dem staub gemacht hatte.

24.05.2016
Anzeige