Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kleiderkammer wird zum DRK-Zentrum
Lokales Ostholstein Kleiderkammer wird zum DRK-Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 28.01.2016
Fünf Ortsvereine, ein Projekt: Erika Lüthje (Meeschendorf, v.l.), Ute Constabel (Burg), Gerda Stau (Bannesdorf), Marianne Maaß (Landkirchen) und Marlene Brumm (Petersdorf).

Der Neustart ist geglückt. Nach monatelanger Pause gibt es auf Fehmarn wieder eine DRK-Kleiderkammer. Geändert hat sich aber der Standort: Vorbei sind die Zeiten in den engen und verwinkelten Räumen im Obergeschoss des Burger DRK-Kindergartens. Der dortige Aufbau wurde abgerissen, damit bis zum Frühjahr Platz für eine zusätzliche Kindergartengruppe entsteht.

Der neue Anlaufpunkt befindet sich in gut erreichbarer Lage in der ehemaligen Klaus-Groth-Schule. Geblieben ist das alte Gemeinschaftsprojekt: Die fünf Insel-Ortsvereine Bannesdorf, Burg, Landkirchen, Meeschendorf und Petersdorf teilen sich weiterhin die Arbeit. Derzeit ist der Kleiderladen in der Klaus-Groth-Straße mittwochs von 9 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Heute Nachmittag findet ein Treffen aller Helferinnen statt, denn angedacht sind weitere regelmäßige Öffnungszeiten. Ute Constabel (Ortsverein Burg) nannte gestern bei der offiziellen Eröffnung ein ehrgeiziges Ziel: „Drei Tage in der Woche.“

Zugleich strich Geschäftsführer Martin Broziat vom Kreisverband, der die rund 100 Quadratmeter großen Räume angemietet hat, heraus: „Das hier ist keine bloße Kleiderkammer mehr, sondern ein DRK-Zentrum.“ Gedacht ist er als Kommunikationspunkt. So startet bereits im Februar eine regelmäßige Migrationsberatung durch das DRK.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im November findet Jubiläumsfeier des Eisenbahner-Sportvereins statt.

28.01.2016

Im Niendorfer Weg in Burg entsteht ein Energieeffizienzhaus— dafür muss das alte Gebäude weichen.

28.01.2016

Ulrich Böhlk in Altratjensdorf geehrt — Ausrichtung der Feste schwieriger.

28.01.2016
Anzeige