Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kleidertauschparty mit dem Lions-Club
Lokales Ostholstein Kleidertauschparty mit dem Lions-Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 16.03.2016
Wiebke Kiß freut sich auf eine farbenfrohe Tauschbörse. Quelle: aj

Der Lions-Club Ostholstein ist seit elf Jahren ein reiner Frauenclub. „Daher sind unsere Aktivitäten auch weiblich geprägt“, sagt Präsidentin Wiebke Kiß. Für Sonnabend, 19. März, haben die Löwinnen die erste Kleidertauschparty organisiert. Sie findet im „L‘Étoile“ (Lübecker Landstraße 34) statt. Der Erlös soll in die geplante Nähwerkstatt der Familienbildungsstätte Eutin fließen.

Modisches und Klassisches soll dabei nach folgenden Regeln die Besitzerin wechseln: Kleiderabgabe ist am morgigen Freitag von 15 bis 19 Uhr, der Tausch findet dann am Sonnabend von 14 bis 18 Uhr statt. Angenommen wird saubere Damenoberbekleidung in einem ordentlichen und tragbaren Zustand. „Nach dem Motto: Es ist top, aber leider passt es nicht mehr, war ein Fehlkauf oder ist nicht mein Stil“, erläutert die Präsidentin. Für jedes abgegebene Kleidungsstück erhalten die Teilnehmenden einen Coupon, für den sie sich dann jeweils ein neues Kleidungsstück aussuchen können.

Die Servicegebühr pro Teilnehmerin beträgt sechs Euro. Besondere Schnäppchen werden an einem separaten Handtaschenstand angeboten. Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist gesorgt. Ab 18 Uhr wird die übrig gebliebene Kleidung verkauft. „Auch wer nicht tauschen will, ist also herzlich eingeladen, bei uns nach einer Handtasche zu stöbern, noch ein Schnäppchen zu finden oder Kaffee und Kuchen mit seinen Freundinnen zu genießen“, betont Wiebke Kiß. aj

Kontakt: Ansprechpartner sind Wiebke Kiß unter Telefon 04521/7943 797 oder per E-Mail an wiebkekiss@web.de und Kathrin Wienstein unter Telefon 0172/8775778. Auf Facebook findet man den Lions Club unter www.facebook.com/Lions-Club-Ostholstein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Lied vom „Bett im Kornfeld“ muss — zumindest in der Gemeinde Süsel — umgeschrieben werden. Denn dort steht ganz in der Nähe von Gothendorf seit einiger Zeit ein „Korb vorm Rapsacker“.

16.03.2016

. Diese Tat hat vor einem Monat Bad Schwartau erschüttert: Eine junge Frau ist in der Herrentoilette im Bahnhof vergewaltigt worden. Jetzt ist der mutmaßliche Täter gefasst.

16.03.2016

Die Schienenanbindung des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels wird im Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan mit maximal Tempo 160 gelistet.

16.03.2016
Anzeige