Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Klein und laut: Kinder demonstrieren für ihre Rechte
Lokales Ostholstein Klein und laut: Kinder demonstrieren für ihre Rechte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 20.09.2017
Eutin

Unüberhörbar haben gestern zahlreiche Kinder auf dem Eutiner Markt auf ihre Rechte aufmerksam gemacht: Mit Rasseln, Schellen und Klingeln lärmten sie vor dem Rathaus – eine Aktion des Kinderschutzbundes, Ortsverband Eutin, anlässlich des gestrigen Weltkindertages. „Bürgermeister, Bürgermeister“, skandierten die Mädchen und Jungen aus der „Kinderinsel“, von der Grundschule Sieversdorf sowie der Malenter „Spielstube“, womit sie nach kurzer Zeit tatsächlich Carsten Behnk vor die Tür lockten. „So bin ich noch nie zu einem Termin gerufen worden“, erklärte er und hörte sich die Forderungen der engagierten jungen Bürger interessiert an. „Mehr Spielplätze“ waren dabei, aber auch Bildung, Gesundheit und Inklusion, denn „auch wenn einer nicht laufen kann, gehört er trotzdem dazu“, sagten die Kleinen bestimmt. Schließlich gab es noch ein Plakat, auf dem 40 Artikel der UN-Kinderrechtskonvention aufgelistet sind. Es soll einen Platz im Eutiner Rathaus bekommen – das hat Behnk den entschlossenen Mini-Demonstranten jedenfalls versprochen. FOTO: S. LATZEL

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Ostholstein Grömitz/Kellenhusen - Erfolgreiche Schützengilde

Mit den Schützen Uwe Hamann, Götz Haß, Sven Neumann, Sven Osten, Sönke Schöning und Karl-Heinz Stödt gewann die Lensahner Schützengilde das Pokalschießen mit dem Kleinkaliber-Gewehr der Grömitzer Bürgergilde anlässlich des 525-jährigen Gildejubiläums.

20.09.2017

Die Planungen für einen barrierefreien Steg zwischen dem westlichen Ende der Pelzerhakener Promenade und der Treppe am Eschenweg laufen seit Jahren. Nun teilt die Untere Naturschutzbehörde (UNB) des Kreises mit, dass ein solches Bauwerk aus Naturschutzsicht abzulehnen sei.

20.09.2017

Sanierung oder Anbau: Das muss der Eutiner Schulausschuss für die Gustav-Peters-Grundschule entscheiden. Was eine mögliche Erweiterung des Standorts Blaue Lehmkuhle kosten würde, wollte die Verwaltung mit 25000 Euro ermitteln lassen. Doch dieser Vorschlag fand keine Zustimmung.

20.09.2017