Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kloster Cismar öffnet wieder seine Pforten
Lokales Ostholstein Kloster Cismar öffnet wieder seine Pforten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 08.08.2017
Anzeige
Cismar

Eine historische Klosteranlage, hochwertiges Kunsthandwerk, vielfältige Kulinarik, Live- Musik und ein unvergleichliches Flair: Diese Mischung zieht alljährlich am zweiten August-Wochenende Zehntausende Besucher nach Cismar zum Klosterfest – in diesem Jahr zum 38. Mal.

Kuriose Gestalten – wie hier im Sommer 2014 – gehören zum Festprogramm in Cismar. Quelle: Foto: Ibu

Von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. August (jeweils 10 bis 23 Uhr), lädt der größte und schönste Kunsthandwerkermarkt der Region wieder zum Bummel ein. Vor der stimmungsvollen Kulisse des historischen Benediktiner-Klosters präsentieren sich authentisch gestaltete Handwerks- und Verkaufsstände. Da werden Holzschuhe besohlt, Besen gebunden und Hüte gemacht. Naturseifen kommen aus dem Siedepott, Leinen vom Webstuhl und Puppenkleider aus der Nähstube. Besucher lernen die Technik des Drechselns und des Blaudrucks kennen, entdecken Malereien auf Seide sowie feine Papeterie.

Kunsthandwerkliches gibt es beim Keramiker, ihr Können zeigen Bildhauer mit Stein oder Metall, Schmiede bieten Objekte für Haus und Garten feil und Schmuckdesigner haben kostbare Schätze dabei. Auch Holzspan-Blüten und Glasbläserobjekte sind zu finden, ebenso wie Haarakrobaten, Naturfloristen, Filzer, Gürtler, Täschner und eine Münzschneiderei.

Das klostertypische Wohlgefühl zieht Jahr für Jahr zahlreiche Einheimische und Gäste an den Klosterwall. Auf sie wartet eine kulinarische Vielfalt von süß bis deftig. Die Speisen werden aus Rücksicht auf die Umwelt auf echtem Geschirr und in Gläsern (gegen Pfand) serviert. Dazu spielen in lauschiger Biergarten-Atmosphäre Bands aus vielen Musikrichtungen live auf der Bühne unter den mächtigen alten Bäumen.

Unter anderem gibt am Sonnabend, 12. August, ab 19 Uhr ein Konzert mit dem Kieler Gospelchor Gospelboat, der sich seit 1990 etabliert hat. Die Leitung des Chores liegt in den Händen von Heiko Rahf. Die 70 Mitglieder kommen aus allen Teilen Schleswig-Holsteins. Bei Auftritten in Kirchen und Konzertsälen sind etwa 30 bis 40 Sänger plus Band an Bord und feiern gemeinsam mit ihren Zuhörern. Der Chor singt zeitgenössische moderne Gospelmusik, aber auch traditionelle Spirituals. Eine große Anzahl an Solisten sorgt für ein facettenreiches Programm.

Das Fest schließt mit dem romantischen Höhenfeuerwerk über der nächtlichen Silhouette des Klosters.

Parkplätze stehen für Autofahrer in fußläufiger Entfernung zur Verfügung. Die Parkgebühren betragen zwei Euro, der Erlös kommt der Jugendarbeit des Sportvereins SC Cismar zugute. Der Eintritt zum Klosterfest ist kostenlos.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

15. Auflage mit 17 Stationen und 65 Programmpunkten – Mix aus einigen Neuheiten und Altbewährtem.

08.08.2017

Jetzt dienstags von 9.30 bis 10.30 Uhr – Meist werden Lebensmittel für 75 Menschen ausgegeben.

08.08.2017

Einem der beiden Jungen, die bei der Explosion am Montag auf Fehmarn verletzt wurden, geht es wieder besser.

08.08.2017
Anzeige