Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Knoll nach Abberufung: „Was wirft man mir vor?“
Lokales Ostholstein Knoll nach Abberufung: „Was wirft man mir vor?“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 18.03.2016

Dieter Knoll versteht die Welt nicht mehr. Nach seiner Abberufung als Beauftragter des Wasser- und Bodenverbandes Oldenburg durch Landrat Reinhard Sager (CDU) nimmt Knoll Rechtsmittel in Anspruch.

Den LN sagte er: „Man hat mir bis heute nicht erklärt, was mir vorgeworfen wird.“ Als er am 14. März in die Geschäftsstelle gegangen sei, habe der Geschäftsführer in seinem Büro gesessen. „Alle Regale und Schränke standen offen. Er sagte mir, ich hätte hier nichts mehr zu suchen. Da musste ich erst einmal lachen.“ Er habe sofort seine Schlüssel und auch das Diensthandy abgeben müssen. Er sei erschüttert darüber, in welchen Tonfall mit ihm verfahren wurde. Dabei verweist Knoll auf die Tatsache, dass er seit 2009 ehrenamtlich für den Verband an der Spitze stünde. Mehr noch. „Ich wurde durch den Landrat erst am 8. Dezember 2015 befördert, wurde als Beauftragter mit mehr Kompetenzen ausgestattet.“ Dies stimme ihn und auch seinen Anwalt nachdenklich. Er erklärt: „Das ist schwer nachvollziehbar, denn offensichtlich wurde mir ja zugetraut, den Verband anzuführen.“ Er vermute dahinter aber eine ganz andere Strategie. Ein Thema für seinen Anwalt. Grundsätzlich sagt Knoll: „Ich laufe nicht weg, verstehe mich nun als Privatier.“ Er habe sich nichts vorzuwerfen und werde für seine Rechte kämpfen. Knoll erklärte auch: „Die Staatsanwaltschaft ermittelt in dieser Sache.“ Es handle sich um ein laufendes Verfahren.

Von pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürger-Info und Stadtvertretersitzung stoßen auf großes Interesse — Windmüller und Kritiker melden sich zu Wort — Mühsamer Kompromiss.

18.03.2016

Initiatoren stellen Projekt „Abenteuer Ostholstein“ vor — Acht Jahre lang haben Museumsvertreter und Touristiker am Konzept gefeilt.

18.03.2016

Stadtvertretung bringt Bebauungsplan für Seniorenresidenz auf den Weg — Bürgervorsteher will sich für bessere Kommunikation einsetzen.

18.03.2016
Anzeige