Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kommt die Stadtsanierung weiter voran?
Lokales Ostholstein Kommt die Stadtsanierung weiter voran?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 17.06.2016

Schaffen es die Eutiner Stadtvertreter, die Stadtsanierung noch vor der Sommerpause voranzubringen? Den Versuch wollen die Mitglieder von Bau- und Stadtentwicklungsausschuss zumindest am Dienstag, 21. Juni, in einer gemeinsamen Sitzung unternehmen. Ein zugegebenermaßen etwas unglücklicher Termin, ist doch zeitgleich mit Sitzungsbeginn um 18

Uhr Anpfiff für das dritte EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft in Frankreich.

Dabei ist für die Abstimmungen „höggschde“ Konzentration angebracht: Es geht darum, durch gravierende gestalterische Neuerungen das Gesicht der Eutiner Innenstadt zu verändern. Über die Umgestaltung und auch über die Zuständigkeiten hatte es in in den vergangenen Monaten zwischen beiden Gremien Unstimmigkeiten gegeben. Sie werden am Dienstag gemeinsam beraten, aber getrennt abstimmen.

Ein Beschlussvorschlag für den Stadtentwicklungsausschuss lautet, den Standort für das Ehrenmal nicht zu verändern. Das hatte er zwar bereits im März beschlossen, soll dies aber am kommenden Dienstag noch einmal bekräftigen. Der Beschlussvorschlag für den Bauausschuss sieht unter anderem eine Oberflächenerneuerung samt Tragschichten auf dem Marktplatz vor – mit einhergehender Veränderung des Höhenniveaus. Nur falls erforderlich, soll das Ehrenmal abgebaut und saniert werden, der jetzige Brunnen soll entfernt werden, Wasserspiele sollen entfallen, an der Westseite des Marktes sollen Bäume gepflanzt werden. Eine Oberflächenerneuerung und Baumsetzungen sind auch für die Königstraße vorgesehen. Für diesen Bereich der Fußgängerzone muss auch über die Einbindung von Gassen und Twieten entschieden werden. Der Planer des zuständigen Büros RMP, Philip Haggeney, wird bei der Sitzung anwesend sein.

Die gemeinsame Sitzung der beiden Ausschüsse beginnt am Dienstag, 21. Juni, um 18 Uhr im Ostholsteinsaal des Kreishauses, Lübecker Straße 41.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Beginn der Zusammenkunft der Malenter Gemeindevertretung lag die Lösung für die neue Zusammensetzung der einzelnen Fachausschüsse der Selbstverwaltung buchstäblich ...

17.06.2016

Gemeindevertretersitzung in Kellenhusen – und das direkt vor dem Spiel der deutschen Mannschaft gegen Polen.

17.06.2016

Land unterstützt Kellenhusen bei Bauvorhaben – Zehn-Millionen-Euro-Projekt geplant.

17.06.2016
Anzeige