Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kooperation unterstützt schwangere Frauen
Lokales Ostholstein Kooperation unterstützt schwangere Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 04.02.2016

Nach der Schließung der Geburtshilfe in Oldenburg ist die Betreuung schwangerer Frauen im Kreisnorden ein besonders sensibles Thema. Daher werden auch in diesem Jahr die vier Schwangerenberatungsstellen in Kooperation mit dem Familienzentrum Heiligenhafen des Kinderschutzbundes den Frauen und Schwangeren ein kostenloses und vertrauliches Beratungsangebot anbieten: Einmal im Monat haben Schwangere und Familien die Möglichkeit, dieses Angebot in Heiligenhafen zu nutzen.

Das Gemeinschaftsangebot der Arbeiterwohlfahrt, des Sozialdienstes katholischer Frauen, der Frauenberatung und des Notrufs Ostholstein sowie des Kreises Ostholstein wird wechselnd durch die aufgeführten Träger gewährleistet. Das Angebot richtet sich an Mädchen, Frauen, Paare und Familien, die Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Elternschaft, Sexualität und Familienplanung haben.

Die Beratung umfasst Schwangerschaftskonfliktgespräche mit Beratungsbescheinigung für einen möglichen Schwangerschaftsabbruch (der Sozialdienst katholischer Frauen gibt keine Konfliktbescheinigung), Klärung von rechtlichen Fragen sowie Informationen über soziale und finanzielle Hilfen. Es können dort Anträge für die Bundesstiftung „Mutter und Kind — Schutz des ungeborenen Lebens“ gestellt werde.

Die Beratung in Form einer offenen Sprechstunde findet jeden ersten Mittwoch im Monat in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr in der Breslauer Str. 9 in Heiligenhafen statt. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Informationen sind über die einzelnen Beratungsstellen erhältlich. Dies sind: Sozialdienst katholischer Frauen, Telefon 045 21/ 78108; Arbeiterwohlfahrt, Telefon 04521/70

2115; Frauenberatung und Notruf Ostholstein, Telefon 04561/9197; Kreis Ostholstein, Fachdienst Soziale Dienste, Telefon 04521/788314 oder Familienzentrum Heiligenhafen, Telefon 04362/5005709.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Vereinsmeisterschaft des SSV Kassau im Luftgewehrschießen erreichte Celina Dahm mit 182 Ringen den ersten Platz vor Ann-Kathrin Singpiel (170) und Natalie Sevke (169).

04.02.2016

Kreiskontrollverein ehrt Mitglieder — Erfolg mit neuer Technik und Gesundheitsmonitoring.

04.02.2016

20-Jährige aus Klötzin ist die Beste unter 127 Nachwuchspolizisten — Jetzt gab es ein Buchpräsent und die Ernennungsurkunde.

04.02.2016
Anzeige