Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kormorane bringen Fischer in Not

Niederkleveez/Eutin Kormorane bringen Fischer in Not

Gefräßige Vögelschwärme fressen die Seen leer – Abwehrmaßnahmen greifen nicht.

Voriger Artikel
Sarkwitz sucht Hobby-Kunsthandwerker
Nächster Artikel
Polizei warnt vor unseriösem Kochtopfverkäufer

Der Kormoran kann knapp einen Meter groß und etwas über drei Kilo schwer werden. Er frisst mehrere Hundert Gramm Fisch pro Tag.

Quelle: hfr

Niederkleveez/Eutin. Natur- und Vogelschützer contra Fischer: In Sachen Kormoran werden diese Gruppen nicht zusammenfinden. Während die einen den „Vogel des Jahres 2010“ am liebsten unter Schutz stellen wollen, beklagen die anderen erhebliche Einbußen, die ihnen durch die Vielfraße auf ihren Seen entstehen – und sie in ihrer Existenz gefährden. Rund 30 Prozent ihrer Fangmenge hätten Kormorane ihnen in diesem Sommer, in der Hochzeit von Juni bis August, weggefressen, sagen die Dieksee-Fischer Harald und Johannes Schmidt.

LN-Bild

Gefräßige Vögelschwärme fressen die Seen leer – Abwehrmaßnahmen greifen nicht.

Zur Bildergalerie

In den „ganz üblen Jahren“ 2014 und 2015 hätte der Verlust bei weit mehr als 50 Prozent gelegen, „es können 70 Prozent gewesen sein“, so Harald Schmidt. Täglich seien in den damaligen Sommermonaten zwischen 200 und 1000 Kormorane auf dem Dieksee gewesen. Die Tiere hätten ihre Brutkolonien nahe den Gutshöfen Wittmoldt und Güsdorf westlich von Plön, es sollen bis zu 7000 Stück sein, sagt Schmidt.

Sie wechselten ihre Futterplätze, vor 2014 hätten sie verstärkt den Kellersee heimgesucht. „Kormorane ernähren sich ausschließlich von lebendem Fisch. Und da fressen sie alles, von A bis Z.“

Aal, Barsch, Brassen, Hecht, kleine und große Maränen, Rotauge, Zander – da kommen sich Tier und Mensch ins Gehege, für beide sind die Fische Lebensgrundlage. Doch die gewaltigen Vogelschwärme sind gefräßig und gewiefte Jäger noch dazu: „Sie haben 100-prozentigen Jagderfolg, denn sie treiben die Fische zusammen und in Wellen ans Land. Eine Gruppe taucht, eine schwimmt“, erzählt Fischwirtschaftsmeisterin Sabine Schwarten, die den Großen und Kleinen Eutiner See sowie den Sibbersdorfer See bewirtschaftet und darüberhinaus Vorsitzende des Verbandes der Binnenfischer und Teichwirte ist. Die Binnenfischer hätten immer schon nachhaltig und schonend gewirtschaftet, doch die Bedingungen für sie verschlechterten sich zusehends, sagt sie. „Die schleswig-holsteinischen Fischer sind nicht systemrelevant“, bemerkt Harald Schmidt ernüchtert.

Er berichtet, dass sein Bruder und er vor 20 Jahren noch vier Tonnen Silbermaränen (kleine Maränen) pro Jahr gefangen hätten, in den vergangenen drei, vier Jahren hätten sie gerade noch eine halbe Tonne aus dem See geholt. „Dafür lohnt es sich fast nicht loszufahren. Und vom Barsch und der großen Maräne gibt es nur noch Restbestände.“

Für den derart dezimierten Bestand macht Fischer Harald Schmidt in der Hauptsache den aktiven Kormoran verantwortlich. Rund zwei Millionen Tiere soll es europaweit geben. Schmidt glaubt, der Fischbestand habe eine Chance, sich zu erholen, wenn die Zahl der Kormorane reduziert werden könnte. „Wir müssen sie europaweit begrenzen, ihre Eier aus den Gelegen nehmen und sie nicht zum Brüten kommen lassen.“

Derzeit haben die Fischer kaum eine Handhabe gegen die Vögel, die in der Lage sind, einen Aal bis zu einem Gewicht von 600 Gramm und einen Fisch bis zu einem Gewicht von 800 Gramm zu schnappen. „Wir dürfen sie zwar ganzjährig vergrämen, das heißt, mit dem Boot rausfahren und sie stören. Aber das ist wegen des Spritverbrauchs zu teuer“, sagt Harald Schmidt. In der Zeit zwischen dem 1. August und dem 31. März dürfen die Fischer gezielt auf Kormorane schießen. „Davon machen wir auch Gebrauch.“ Aber die Tiere ließen sich davon nur kurzfristig vertreiben: Manchmal blieben sie eine ganze Woche weg, manchmal seien sie schon am nächsten Tag wieder da.

 ben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.