Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kreiswehrführung vereidigt
Lokales Ostholstein Kreiswehrführung vereidigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 08.12.2015
Der neue Kreiswehrführer Thorsten Plath (vorne, von links), sein Stellvertreter Michael Hasselmann sowie Landrat Reinhard Sager (hinten, von links) und Kreispräsident Ulrich Rüder nach der Vereidigung der Wehrführung. Quelle: Christina Düvell-Veen

Jetzt ist es amtlich. Die 3800 Männer und Frauen in den Wehren des Kreises Ostholstein haben ab Jahresbeginn eine neue Führungsspitze. Nachdem der Kreistag gestern den Wahlen der Mitgliederversammlung vom Februar 2015 einmütig zugestimmt hatte, wurden der Bauingenieur Thorsten Plath (52) aus Niendorf als Kreisbrandmeister und der Soldat Michael Hasselmann (51) aus Heiligenhafen als sein Stellvertreter von Kreispräsident Ulrich Rüder vereidigt. Der bisherige Kreisbrandmeister Ralf Thomsen soll am 7. Januar in Lensahn offiziell verabschiedet werden, kündigte Landrat Reinhard Sager an. Plath kam 1978 zur Freiwilligen Feuerwehr und war seit 2004 Thomsens Stellvertreter. Hasselmann trat 1974 in die Musikabteilung der Feuerwehr Burg a. F. ein, übte verschiedene Ämter aus und ist seit 1998 im Kreisfeuerwehrverband aktiv.

cd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Licht aus Bethlehem kommt nach Grube: Am dritten Advent wird es von den Gemeindepfadfindern in Empfang genommen und Heiligabend nach den Gottesdiensten um 14 und 17 Uhr in der Gruber Kirche St.

08.12.2015

In einem Fall von Unfallflucht ermittelt die Polizei in Eutin: Eine 19-jährige Autofahrerin aus Eutin war dem Polizeibericht zufolge gestern Vormittag gegen 8.15 ...

08.12.2015

Karlheinz Jepp (SPD) schüttelte den Kopf. „Das war die kürzeste Haushaltsdebatte, die ich hier je erlebt habe“, sagt er nach der gestrigen Kreistagssitzung.

08.12.2015
Anzeige