Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Krise abgewendet: Museumshof kann wieder planen
Lokales Ostholstein Krise abgewendet: Museumshof kann wieder planen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 17.03.2016
Freuen sich auf die neue Saison: Museumsleiter Eckhard Schulte (r.) und Detlef Hansen, Vorsitzender des Betreibervereins. Quelle: Fotos: Binder

Die drohende Schließung des Museumshofes Lensahn scheint fürs Erste abgewendet. Im Jahr 2015 seien die Besucherzahlen erstmals wieder geringfügig gestiegen, berichtet Detlef Hansen, Vorsitzender des Betreibervereins: von 25000 auf 26000. Kein Vergleich zu Spitzenzeiten, als in einer Saison mehr als 70000 Menschen auf den Hof strömten. Doch „wir sind jetzt auf einem guten Weg“, gibt sich Hansen zuversichtlich.

Zur Galerie
Saisonbeginn am 26. März — Neue Veranstaltungen — Schulprojekte im Gespräch.

„Wir sind jetzt auf einem guten Weg.“Detlef Hansen,

Museumsverein

Am 26. März startet der Museumshof mit einem Konzert von Liedermacher Bernstein in die neue Saison (16.30 Uhr); anschließend ist wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In der Vergangenheit habe es Momente gegeben, da habe er „selbst nicht dran geglaubt, dass wir es in die nächste Saison schaffen“, erinnert sich Hansen. Das vergangene Jahr habe „mit großen finanziellen Sorgen begonnen“; zwischenzeitlich hatte es gar so ausgesehen, als stünde das Aus kurz bevor (die LN berichteten).

Letztendlich habe der Museumsverein das vergangene Jahr nun aber „wirtschaftlich ganz gut überstanden“, bilanziert Hansen, auch dank Spenden sowie dem unentgeltlichen Engagement unzähliger Helfer.

Nicht nur seien die vielen Ehrenamtler unerlässlich für den Betrieb, betont auch Museumsleiter Eckhard Schulte, auch würden Firmen und Fachleute häufig Leistungen ohne Bezahlung erbringen.

Mit einem großen Sommerfest zu seinem 20. Geburtstag mit freiem Eintritt möchte der Museumshof sich Anfang Juli für das allgemeine Engagement bedanken. Gleichzeitig solle die „Feier für alle“ — bei der das Blasorchester ein Konzert gibt und auch viele weitere Vereine aus dem Ort vertreten sind — verdeutlichen, „dass der Museumshof zu Lensahn gehört“, sagt Hansen.

Neu im Veranstaltungs-Programm sind dieses Jahr zum Beispiel ein Gartentag (5. Juni), ein Schmiedetag am 25. September und der Martinsmarkt am 18. und 19. November. Wieder mit dabei sind unter anderem der irische Abend (9. April) und der Trödelmarkt am 17. April mit Kunsthandwerk und vielen Produkten aus der Region. Beide seien im vergangenen Jahr sehr gut angekommen.

Natürlich werde auch die Ausstellung stetig modifiziert, so der Museumsleiter, heutzutage müsse ein Museum jedoch auch in anderer Hinsicht aktiv sein, um attraktiv zu bleiben. Um die Besucherzahlen auch außerhalb von Feiern und Ferien zu verbessern, will sich der Museumshof künftig als „außerschulischer Lernort“ etablieren, kündigt Hansen an. Er hofft, auf lange Sicht auch Schulklassen auf dem Hof beherbergen zu können. Projekte wie der erforderliche Umbau könnten jedoch nur angeschoben werden, sofern die Zukunft der Einrichtung gesichert sei, erklärt Hansen. Die jetzigen Besitzer wollen den Hof offenbar nach wie vor verkaufen — an wen, steht noch nicht fest. Der aktuelle Pachtvertrag mit dem Museumsverein läuft noch bis 2029. Hansen: „Bisher leben wir in der begründeten Hoffnung, dass es für den Museumshof auch danach weitergeht.“

• Das gesamte Programm gibt es unter www.museumshof-lensahn.de.

Von Jennifer Binder

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Firma kündigt schnelleres Internet an — Gemeinden verunsichert — Egoh: „Nur Taktik“.

17.03.2016

In Heiligenhafen fand gestern Abend die erste Stadtvertretersitzung nach der Bürgermeisterwahl statt — zurück zur Normalität. Aber es stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

17.03.2016

Mit einer „Gerry Weber“-Modenschau ist das Oldenburger Mode- und Sporthaus Johannsen in die neue Saison gestartet.

17.03.2016
Anzeige