Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Küstenwachen“-Restaurant niedergebrannt
Lokales Ostholstein „Küstenwachen“-Restaurant niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 16.08.2017
Die Feuerwehren waren mit 55 Kräften vor Ort. Quelle: Arne Jappe
Anzeige
Pelzerhaken

 

Erst im Mai dieses Jahres wurde die Gaststätte neu eröffnet und sorgte wieder für einen Anziehungspunkt in Pelzerhaken.

„Als wir eintrafen brannte das komplette Gebäude in voller Ausdehnung“ berichtet Einsatzleiter Sebastian Papke von der Feuerwehr Neustadt. Sofort ließ Papke weitere Wehren aus Grömitz und Sierksdorf alarmieren.

Klicken Sie hier, um zahlreiche weitere Eindrücke von dem Großbrand in der Störtebeker-Kneipe in Pelzerhaken zu sehen!

Ein nebenstehendes Gebäude konnte durch die Feuerwehr gehalten werden. Unter schwerem Atemschutz bahnten sich die Einsatzkräfte den Weg durch das Restaurant. Immer wieder flammten im Dachbereich neue Feuer auf, auch die Drehleiter der Feuerwehr Neustadt kam hier zum Einsatz. Nach etwa drei Stunden konnte dann „Feuer aus“ gemeldet werden. Die Nachlöscharbeiten werden sich noch den ganzen Vormittag hinziehen.

Quelle: Arne Jappe

Die Feuerwehren waren mit 55 Kräften vor Ort. Die Strandallee war während des Einsatzes voll gesperrt. Über die Schadenshöhe und Brandursache konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Nachdem die Feuerwehr den Brandort übergeben hat, wird dieser kriminalpolizeilich beschlagnahmt. Sobald das Gebäudeinnere gefahrlos von den Beamten betreten werden kann, werden auch hier die Ermittlungen aufgenommen.

arj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige