Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kultur, ein Spielplatz und viel Geld fürs Ostsee-Gymnasium
Lokales Ostholstein Kultur, ein Spielplatz und viel Geld fürs Ostsee-Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 15.11.2016
Einer der Gewinner des Kunstwettbewerbes 2016: Justus Smolnik mit Hündin „Summer“. Der Wettbewerb soll auch 2017 wieder stattfinden. FOTO: S. LATZEL

Die Kulturzeit 2017, Schulhof und Kunstrasenplatz des Ostsee-Gymnasiums (OGT), ein Spielplatz in Niendorf und der Haushalt 2017: Die Mitglieder des Timmendorfer Sozialausschusses haben bei ihrer Sitzung am morgigen Donnerstag (ab 18.15 Uhr, Mensa der GGS, Poststraße) ein strammes Programm vor sich und müssen teilweise über erhebliche Summen entscheiden.

Überschaubar wirkt dabei der Zuschuss, den die Tourismus GmbH für die Kulturzeit 2017 beantragt: Für 35000 Euro sollen unter anderem japanische Musikstudenten eingeladen werden, nachdem Mitglieder der OGT-Big-Band in Tokio waren, und im Rahmen der Jazz Baltica zwei Konzerte geben. Geplant sind außerdem wieder eine Musik-Revue der Musikhochschule Lübeck, ein erneuter Kunstwettbewerb als Nachfolger der „Strandmomente“ 2016 und ein Poetry-Slam als Literaturwettbewerb mit dem Schwerpunkt „Bob Dylan“.

Noch nicht begonnen hat der Umbau des Lehrerzimmers am OGT für 70000 Euro – die Schule hofft jetzt auf einen Beginn im Dezember. Der Sozialausschuss soll zudem entscheiden, ob anstelle des OGT-Kunstrasenplatzes ein Naturrasenplatz für 462000 Euro oder ein neuer Kunstrasenplatz für 744000 Euro angelegt wird. Für die Schulhof-Umgestaltung am OGT sollen 175000 Euro in den Haushalt gestellt werden.

90000 Euro soll ein neuer Spielplatz mit maritimer Prägung kosten, der den bisherigen in der Niendorfer Sydowstraße im Bereich der neuen Niendorfer Verkehrsspange ersetzen soll. Außerdem auf der Tagesordnung: weitere Zuschussanträge, Inklusion und Barrierefreiheit sowie ein Bericht zur Flüchtlingssituation.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von kleinsten Anfängen zu 100 aktiven Mitgliedern: Der Verein feiert am Sonnabend, 26. November, von 15 bis 17 Uhr in der Schulturnhalle, Schulstraße 5, „30 Jahre Karate in Scharbeutz“ sowie 25 Jahre Verein „Dojo Yoshino Scharbeutz“. Interessierte sind dazu eingeladen.

15.11.2016

9000 Hektar, dies ist die Größe des geplanten Landschaftsschutzgebietes „Bungsberg mit Vorland“, das als Entwurf einer Kreisverordnung in der Diskussion steht. Neue Windkraftprojekte auf diesem Gebiet wären untersagt.

16.11.2016

Die Mitteilung der Eutiner Festspiele hätte knapper kaum ausfallen können: Intendantin Dominique Caron (59) zieht ihre Bewerbung für die Intendanz am Theater in Hagen (Nordrhein-Westfalen) zurück.

15.11.2016
Anzeige