Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kultursommer wird größer
Lokales Ostholstein Kultursommer wird größer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 21.06.2017
Werben für den „Sierksdorfer Kultursommer“ (v. l.): Frans Ijben, André Rosinski, Hans-Ingo Gerwanski und Jana Raile. Quelle: Foto: Sebastian Rosenkötter
Sierksdorf

gilt als Künstlerort. Maler wie Karl Schmidt-Rottluff und Günter Machemehl waren hier kreativ. Heute lebt Weltstar Armin Mueller-Stahl in dem kleinen Örtchen zwischen Neustadt und Scharbeutz. Das kulturelle Potenzial hat auch die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) erkannt und den „Sierksdorfer Kultursommer“ in diesem Jahr deutlich ausgebaut.

Los geht es am 30. Juni mit dem Auftritt eines Shantychors. Das Besondere: Die Künstler kommen nicht von der Küste, sondern aus Bochum und treten unter dem Namen „Ruhrkadetten“ auf. Die 25 Sänger und sechs Musiker legen um 16 Uhr (Fischerplatz) los.

TALB-Mitarbeiter Frans Ijben kündigt bis in den November hinein zahlreiche Veranstaltungen an. Neben kriminellen Wanderungen mit den Autoren Jürgen Vogler (18. Juli), Eva Almstädt (25. Juli) und Lena Johannson (1. August) gibt es ein Strandkino. Am 24. August sollen Stumm- und Tonfilme in 16-Millimeter-Projektionstechnik abgespielt werden. Begleitet werden diese von Live-Musik.

Darüber hinaus gibt es diverse Konzerte, eine Lesung mit Oliver Lück, der Flaschenpost-Geschichten präsentiert (21. August), und gleich drei Tanzveranstaltungen. An den Abenden (23. September, 7.

Oktober, 11. November) lädt Tanzlehrer Rasoul Khalkhali zu kostenfreien Workshops ein. Es gibt Salsa, Bachata und Merengue.

Anschließend können die Gäste frei weitertanzen. Eine Premiere soll es am 15. August ab 21 Uhr am Fischerplatz geben. Dann wird Erzählkünstlerin Jana Raile ihr neues Programm „20000 Meilen unter dem Meer“, basierend auf dem Roman des französischen Schriftstellers Jules Verne, vorstellen.

Neben dem „Sierksdorfer Kultursommer“ lädt die TALB zur Veranstaltungsreihe „Musik im Strandkorb“. Bei dieser treten zwischen dem 17. Juli und dem 28. August diverse Musiker und Bands in Neustadt, Rettin, Pelzerhaken, Scharbeutz und Haffkrug auf. Den Auftakt machen „Diggi & Friends“ in Pelzerhaken. Es folgen Konzerte mit „Stay tuned“ (19. Juli), Richard K. (24. Juli), dem spanischen Blasorchester „Banda de Música de Navajas“ (27. Juli), Frank Plagge (31. Juli), „Urban Beach“ (2. und 9. August), „Timmerhorst“, Laura van den Elzen (beide 28. August) sowie „Gut“ (7. und 14.

August).

Weitere Infos gibt es auf www.luebecker-bucht-ostsee.de.

Sebastian Rosenkötter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitglieder des Neustädter Hauptausschusses haben sich gestern Nachmittag für die Einrichtung einer neuen U-3-Kindergartengruppe ausgesprochen. Hintergrund ist ein Antrag des Kinderschutzbundes.

21.06.2017

Jürgen Kölln entschuldigt sich: „Keine böse Absicht“ – Er hatte aus nicht-öffentlicher Sitzung des Finanzausschusses zitiert.

21.06.2017

Die Stadt steckt 50000 Euro in die Gestaltung des Schulgeländes und 2,5 Millionen Euro in energetische Gebäude- Sanierungen.

21.06.2017
Anzeige