Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kunsthandwerkermarkt: 50 Aussteller auf Gut Görtz
Lokales Ostholstein Kunsthandwerkermarkt: 50 Aussteller auf Gut Görtz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 06.04.2016
Mehr als 50 Stände wird es auf Gut Görtz geben. Quelle: hfr
Heringsdorf

Die Aussteller sind zum großen Teil professionell arbeitende Kreative, die ihre Werke in der eigenen Werkstatt, beziehungsweise im eigenen Atelier fertigen. Im textilen Bereich werden ausgefallene Kreationen aus Stoff und Filz, Plane, Walk und Wolle gezeigt, es gibt Mode für Kinder und Erwachsene, Gewebtes und Gestricktes sowie Wohnaccessoires. Auch Schmuckdesigner zeigen ein großes Angebot an Gold- und Silberschmuck, Schmuck aus edlem Holz, alten Silberbesteck, Bernstein, handgemachten Glasperlen und Schmuckes aus Mineralien, Fossilien und Edelsteinen. Dazu bieten sie viele Accessoires bis hin zu tollen Ledertaschen und Beuteln, Gürteln, Tüchern, Schals und Stulpen, Hüten und Mützen.

„Wir sind sehr zufrieden mit unserer neuen Location, dem Kunstgut Görtz.“ Ingrid Berkau, Veranstalterin

Handwerkliches gibt es vom Töpfereibereich: Gartenkeramik und künstlerische Objekte. Glaskunst als Schmuck, mundgeblasene Objekte, vielerlei Bilder und Grafiken, dreidimensionale Karten und maritime Fotografien. Lichtobjekte, gefertigt aus gesammelten Treibholz, Gesundheits-Wohlfühlkörnerkissen, Schmiedearbeiten, Dekorationen für Haus und Garten, so auch viele Leuchtobjekte aus altem Treibholz.

Ein Clou dabei: Verschiedene Künstler zeigen ihr Handwerk vor Ort. So ist ein Gürtelmacher mit dabei und fertigt robuste Ledergürtel direkt auf Kundenwunsch. Aus Dresden kommt die Bürstenmanufaktur des Blindenhilfswerks e.V. mit einer Vielzahl handwerklich gefertigter Besen, Bürsten und Pinsel. Maria Wüllner aus dem hessischen Witzenhausen ist die Wollfrau. Sie hat fast alles dabei, was aus dem natürlichen Material hergestellt werden kann, von Kleidung über Socken bis hin zu großen und warmen Wolldecken. Am Spinnrad zeigt sie die Verarbeitung vom Rohmaterial zum fertigen Garn. Aus Buchholz kommt Karina Weiß. Sie zeigt vor der offenen Flamme die Herstellung edler Glasperlen.

„Wir sind sehr zufrieden mit unserer neuen Location, dem Kunstgut Görtz“, erklärt Veranstalterin Ingrid Berkau. Sie erklärt weiter: „Die Besucher finden auf unseren Märkten jeweils ein großes Spektrum an ideenreichen und handwerklich perfekten Unikaten. Die Handgemacht-Märkte betonen das Individuelle und Besondere.“

Das Hofcafé, der Hofladen und ein Restaurant laden zum kulinarischen Verweilen ein, Kinder sind willkommen mit Spielplatz und frei laufenden Tieren. Verschiedene auf dem Gut ansässiger Künstler und Kunsthandwerker zeigen außerdem noch bis Oktober ihre Arbeiten und Fertigkeiten.

Der Markt ist am Sonnabend und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!