Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kunstwerke gesucht für Jahresausstellung
Lokales Ostholstein Kunstwerke gesucht für Jahresausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 02.11.2016

Vom 2. bis 30. April ist die nächste Jahresausstellung des Fördervereins Bildende Kunst Ostholstein (FBK-OH) im Kreishaus Eutin geplant. Das Thema wird „Verlorenes Paradies“ lauten.

Der Förderverein bietet ostholsteinischen Malern, Bildhauern, Grafikern und Fotografen die Möglichkeit, sich für die jährlich stattfindende, jurierte Ausstellung zu bewerben. Dabei sollen die eingereichten Objekte in den vergangenen zwei Jahren entstanden sein und mindestens eine Größe von 50 mal 50 Zentimetern haben. Der Titel erlaube eine breite Auslegung: von der christlichen Ansicht des Garten Eden, über den persischen Ursprung des Wortes „eingeengtes Gebiet“, der Schließung des geliebten Baumarktes als verlorenes Technikerparadies bis zur politisch aktuellen Interpretation der gegenwärtigen Weltlage. In jedem Fall muss der Bezug des eingereichten Objektes zum festgelegten Thema deutlich werden. Voraussichtlicher Abgabetermin der Bilder und Objekte ist der 27. März 2017.

Über 114 Künstler sind inzwischen im Förderverein Bildende Kunst Ostholstein organisiert. In ihren monatlichen öffentlichen Versammlungen findet ein reger Austausch statt, über künstlerische Aktivitäten im Kreis und darüber hinaus. Weitere Infos gibt es bei Britta Klang unter b.klang@arcor.de oder unter Tel. 0451/20 88 16.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amtsgericht Eutin verhängte eine Freiheitsstrafe von zehn Monaten ohne Bewährung gegen eine 56-Jährige.

02.11.2016

„Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht“ – dieses Lied sangen am Reformationstag rund 250 Menschen aus Eutin und ganz Ostholstein in der St.-Michaelis-Kirche.

02.11.2016

Es geht wieder los mit den Haushaltsberatungen, ein zähes Geschäft, bei dem aber auch interessante Zahlen auf die Tische kommen, so auch bei der Sitzung des Timmendorfer Hauptausschusses.

02.11.2016
Anzeige